Cocktailrezepte, Spirituosen und lokale Bars

Franks 'n' Dawgs' Tur-Doggin

Franks 'n' Dawgs' Tur-Doggin


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der Hot Dog nach Chicagoer Art ist wohl das ikonischste Fleisch in Hüllen, das mit einer großen Metropole in Verbindung gebracht wird. Wahrlich, in einer Fleisch-und-Kartoffel-Stadt wie Chicago wird es Ihnen schwer fallen, einen Hund zu finden, der es nicht war jemandes Favorit. Außerdem hält der Swami der Weiner, Doug Sohn, Hof bei Hot Doug's Sausage Superstore und Encased Meat Emporium, was Chicagos Ruf als Zentrum der Hot-Dog-Szene sichert.

Während es für Feinschmecker nicht mit Hot Dougs Auslosung konkurrieren kann (Foie Gras Hot Dog, irgendjemand?), gibt es diejenigen in der Stadt, die versuchen, den bescheidenen Wiener über bloße Ball Park Franks, Markenbrötchen und gelben Senf hinaus zu erheben – nicht dass daran etwas nicht stimmt. Franks 'n' Dawgs im Lincoln Park ist so ein Ort, aber anstatt ausschließlich Hot Dogs zu schleudern, servieren sie auch ernsthafte Wurst. Die Speisekarte des „Haute Dawg“ bietet täglich hausgemachte Würstchen sowie Zutaten aus der Region. Bei einem Motto wie „Fünf-Sterne-Dining auf einem Brötchen“ würde man erwarten, dass Franks 'n' Dawgs den Einsatz erhöht, und zum Glück tun sie es. Das Joint beschäftigt Studenten von Chicagoer Kochschulen und veranstaltet auch einen monatlichen „Iron Dawg“-Rezeptwettbewerb, bei dem die Rezepte von Kunden und lokalen Köchen gegeneinander antreten, wobei die Gewinner einen Platz auf der Speisekarte erhalten.

Obwohl es unmöglich ist, sich mit nur einer Haute Dawg zufrieden zu geben, gibt es ein herausragendes Merkmal: Der Tur-Doggin. Egal, ob Sie im Lager „Das Fleisch ist die Symphonie des Sandwiches“ oder im Zug „Brot als Leinwand“ sind, es ist unbestreitbar, dass dies ein harter Schlag ist. Franks 'n' Dawgs spart nicht an Zutaten. Daher beginnen alle seine Dawgs mit einem Brötchen von Nicoles Divine Crackers. Das Hummerbrötchen nach New England-Art ist teils Brötchen, teils Brioche und absolut köstlich. Mit Butter und geröstet, beherbergt das Manna-ähnliche Brot die dichte Truthahn-Dattel-Wurst, die zu gleichen Teilen süß und krautig ist. Jeder Chicagoer, der sein Geld wert ist, weiß, dass das Zeichen eines guten Hundes das anfängliche, zufriedenstellende Knacken der Fleischhülle ist; Der Schnappverschluss des Tur-Doggin ist der Stoff, aus dem Träume gemacht sind. Aber warum hier aufhören? Die Wurst wird mit einem Hauch von knusprigem Entenconfit und der hausgemachten Kräuter-Knoblauch-Aioli gekrönt. Schließlich verleiht die Zugabe von eingelegten Karotten und eingelegtem Zwiebel-Relish eine säuerliche Note, die der eines vietnamesischen Banh-Mi-Sandwiches nicht unähnlich ist. Fünf-Sterne-Essen auf einem Brötchen in der Tat.

Klicken Sie hier für andere empfohlene Sandwiches. oder schauen Sie sich die 52 besten Sandwiches des Jahres 2011 an. Kennen Sie ein Sandwich, das vorgestellt werden sollte? Senden Sie eine E-Mail an The Daily Meal oder kommentieren Sie unten. Besser noch, werden Sie ein Mitwirkender und schreiben Sie auf Ihre Favorit heute!


Wie man den perfekten Hot Dog Nathans Style macht

In den letzten 100 Jahren haben wir einiges über die Zubereitung des perfekten Hot Dogs gelernt und möchten gerne etwas von unserem Hot Dog-Know-how mit Ihnen teilen.

Jetzt wissen wir, dass Ihre Küche wahrscheinlich nicht mit einem industriellen Flachgrill mit zwei Temperaturen ausgestattet ist, wie in unserem ursprünglichen Restaurant auf Coney Island. Aber das ist in Ordnung! Nathans berühmte Hot Dogs können zu Hause genauso lecker sein. So kochst du den perfekten Hot Dog.

Schritt 1. Kommissionieren macht den Meister

Der erste Schritt ist natürlich, mit dem Besten zu beginnen: einem Nathan. Wählen Sie Ihren Favoriten aus unserem Sortiment aus, ob es sich um Original Skinless Beef Franks, Bun-Length Skinless Beef Franks oder einen unserer anderen köstlichen Nathan's Famous Hot Dogs handelt. Sie sind alle zu 100 % Rindfleisch, ohne künstliche Aromen und ohne Nebenprodukte.

Schritt 2. Kochen Sie es!

Vom Braten über das Grillen bis hin zum Ofen, um es zu sagen, sogar in der Mikrowelle, es gibt unzählige Möglichkeiten, einen Hund zu kochen, aber welche ist die leckerste?

Die gute Nachricht ist, dass Sie, egal wie Sie es zubereiten, einen kochend heißen, köstlichen Nathans Hot Dog genießen können. Wählen Sie Ihre Kochmethode und wir geben Ihnen unsere Top-Tipps.

Braten auf dem Herd

Lieben Sie eine knusprige Außenseite auf Ihrem Frank? Hot Dogs in der Pfanne zu braten, bräunt sie genau richtig.

  1. Wasser in eine Pfanne oder Pfanne geben. Bedecken Sie die Oberfläche mit einem halben Zentimeter Wasser.
  2. Stellen Sie die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe. Erhitzen Sie die Pfanne, bis das Wasser zu kochen beginnt.
  3. Fügen Sie die Hot Dogs vorsichtig hinzu. Sie werden mit dieser Methode nur wenige gleichzeitig kochen wollen.
  4. Dämpfen Sie sie. Rollen Sie die Hot Dogs häufig, damit sie von allen Seiten gebräunt sind.

Nachdem Sie die Hot Dogs aus der Pfanne genommen haben, schalten Sie die Hitze aus und legen Sie die Brötchen mit der Vorderseite nach unten in die übrig gebliebenen Säfte. Lassen Sie sie etwa 45 Sekunden köcheln.

Auf dem Grill

Grillen verleiht Ihrem Hot Dog den rauchigen, sommerlichen Geschmack, den Sie anders nicht bekommen können. Außerdem müssen keine Töpfe und Pfannen gereinigt werden! Home Run.

1. Schalten Sie Ihren Grill ein.Sie möchten, dass eine Seite Ihres Grills heißer und eine kühler ist. Wenn Sie einen Holzkohlegrill haben, stapeln Sie mehr Kohlen auf einer Seite. Wenn Sie einen Gasgrill haben, passen Sie die Reglereinstellungen entsprechend an.

2. Kochen Sie die Hot Dogs auf der kühleren Seite des Grills damit sie durchwärmen können, ohne außen zu verbrennen. Sie suchen nach dieser perfekten bräunlich-roten Farbe.

3. Auf jeder Seite eine Minute kochen.

4. Bewegen Sie die Hot Dogs auf die heiße Seite des Grills. Wenn Ihre Hot Dogs nicht diese köstlich aussehende, tiefbraune Farbe entwickelt haben, legen Sie sie auf die heiße Seite des Grills und lassen Sie sie rollen, bis sie perfekt aussehen.

5. Servieren. Nehmen Sie Ihre Hot Dogs vom Grill, verkleiden Sie sie nach Ihren Wünschen und greifen Sie zu!

Im Ofen

Hot Dogs im Ofen zu rösten ist eine großartige Alternative zum Grillen, da Sie sie wie auf dem Grill bräunen können. Lust auf einen saftigen, gegrillten Hot Dog im Winter? Der Backofen ist das Nächstbeste!

1. Backofen auf 400 Grad vorheizen.

2. Legen Sie Ihre Hot Dogs in eine Pfanne oder ein Tablett.Sie können eine Auflaufform, einen Bräter oder sogar ein Backblech (sofern es einen Rand zum Auffangen von Säften hat) verwenden. Die Schüssel mit Folie auslegen, um die Reinigung besonders einfach zu machen.

3. 15 Minuten kochen. Behalten Sie Ihre Hunde im Auge. Sie werden wissen, dass sie fertig sind, wenn Sie sehen, dass sie anfangen, braun zu werden und sich ein wenig zu kräuseln. Hörst du nicht nur das Zischen?

4. Servieren. Nehmen Sie Ihre Hot Dogs aus dem Ofen, belegen Sie sie und genießen Sie!

In der Mikrowelle

Das Beste an der Mikrowelle von Hot Dogs ist, dass Sie in weniger als einer Minute einen fertig haben können.

1. Bereiten Sie Ihren Frank vor. Wickeln Sie es in ein Papiertuch und legen Sie es direkt in die Mikrowelle oder legen Sie den Hot Dog auf einen Teller und decken Sie ihn mit einem Papiertuch ab. Das Papiertuch fängt die Feuchtigkeit, die dem Hot Dog beim Kochen entweicht, auf und hält ihn schön saftig.

Mehr kochen? Lege sie nebeneinander auf einen Teller und bedecke sie alle mit einem Papiertuch. Achte nur darauf, etwas Platz dazwischen zu lassen, damit sie gleichmäßig garen.

2. Auf hoher Stufe kochen. Beginnen Sie mit 40 oder 50 Sekunden für einen Frank. Fügen Sie für jede weitere etwa 20 Sekunden hinzu.

3. Einchecken. Wenn die Zeit abgelaufen ist, überprüfen Sie, ob sie vollständig aufgewärmt sind. Wenn nicht, erhitze sie weitere 30 Sekunden in der Mikrowelle und teste sie erneut. Wiederholen Sie dies, bis Ihr Hot Dog perfekt zubereitet ist.

4. Entfernen Sie vorsichtig Ihren Frank. Du bist so nah! Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihren Hot Dog entfernen. Eingeschlossener Dampf kann brennen.

5. Servieren. Top es und nimm einen Bissen!

Sieden

Suchen Sie nach dem besten Weg, um einen Hot Dog zu kochen? Ehrlich gesagt empfehlen wir es einfach nicht. Wir haben es 1916 nicht getan, als Nathan Handwerker alles begann, und wir tun es auch heute noch nicht.

Wenn Sie einen Nathan kochen, strömt all dieser besondere Geschmack ins Wasser. Und seien wir mal ehrlich: Wer will schon einen verwässerten Hot Dog essen?

Schritt 3. Top das

Du möchtest Ideen für Toppings? Gehen Sie klassisch mit Ketchup, Senf (wir empfehlen Spicy Brown) und Relish oder heben Sie den Einsatz mit kühnen Beilagen auf, um einen BBQ Bacon Hot Dog oder einen Chili Cheese Hot Dog zuzubereiten.

Wie kochst du es?

Sagen Sie uns, haben Sie eine traditionelle Art, Ihre Nathans Hot Dogs zu kochen, die anders ist? Sag es uns auf Facebook!


Wie man den perfekten Hot Dog Nathan's Style macht

In den letzten 100 Jahren haben wir ein oder zwei Dinge gelernt, wie man den perfekten Hot Dog zubereitet, und wir würden gerne etwas von unserem Hot Dog-Know-how mit Ihnen teilen.

Jetzt wissen wir, dass Ihre Küche wahrscheinlich nicht mit einem industriellen Flachgrill mit zwei Temperaturen ausgestattet ist, wie in unserem ursprünglichen Restaurant auf Coney Island. Aber das ist in Ordnung! Nathans berühmte Hot Dogs können zu Hause genauso lecker sein. So kochst du den perfekten Hot Dog.

Schritt 1. Kommissionieren macht den Meister

Der erste Schritt ist natürlich, mit dem Besten zu beginnen: einem Nathan. Wählen Sie Ihren Favoriten aus unserem Sortiment aus, egal ob es sich um Original Skinless Beef Franks, Bun-Length Skinless Beef Franks oder einen unserer anderen köstlichen Nathan's Famous Hot Dogs handelt. Sie bestehen alle zu 100 % aus Rindfleisch, ohne künstliche Aromen und ohne Nebenprodukte.

Schritt 2. Kochen Sie es!

Vom Braten über das Grillen bis hin zum Ofen, um es zu sagen, sogar in der Mikrowelle, es gibt unzählige Möglichkeiten, einen Hund zu kochen, aber welche ist die leckerste?

Die gute Nachricht ist, dass Sie, egal wie Sie es zubereiten, einen kochend heißen, köstlichen Nathans Hot Dog genießen können. Wählen Sie Ihre Kochmethode und wir geben Ihnen unsere Top-Tipps.

Braten auf dem Herd

Lieben Sie eine knusprige Außenseite auf Ihrem Frank? Hot Dogs in der Pfanne zu braten, bräunt sie genau richtig.

  1. Wasser in eine Pfanne oder Pfanne geben. Bedecken Sie die Oberfläche mit einem halben Zentimeter Wasser.
  2. Stellen Sie die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe. Erhitzen Sie die Pfanne, bis das Wasser zu kochen beginnt.
  3. Fügen Sie die Hot Dogs vorsichtig hinzu. Sie werden mit dieser Methode nur wenige gleichzeitig kochen wollen.
  4. Dämpfen Sie sie. Rollen Sie die Hot Dogs häufig, damit sie von allen Seiten gebräunt sind.

Nachdem Sie die Hot Dogs aus der Pfanne genommen haben, schalten Sie die Hitze aus und legen Sie die Brötchen mit der Vorderseite nach unten in die übrig gebliebenen Säfte. Lassen Sie sie etwa 45 Sekunden köcheln.

Auf dem Grill

Grillen verleiht Ihrem Hot Dog den rauchigen, sommerlichen Geschmack, den Sie anders nicht bekommen können. Außerdem müssen keine Töpfe und Pfannen gereinigt werden! Home Run.

1. Schalten Sie Ihren Grill ein.Sie möchten, dass eine Seite Ihres Grills heißer und eine kühler ist. Wenn Sie einen Holzkohlegrill haben, stapeln Sie mehr Kohlen auf einer Seite. Wenn Sie einen Gasgrill haben, passen Sie die Reglereinstellungen entsprechend an.

2. Kochen Sie die Hot Dogs auf der kühleren Seite des Grills damit sie durchwärmen können, ohne außen zu verbrennen. Sie suchen nach dieser perfekten bräunlich-roten Farbe.

3. Auf jeder Seite eine Minute kochen.

4. Bewegen Sie die Hot Dogs auf die heiße Seite des Grills. Wenn Ihre Hot Dogs nicht diese köstlich aussehende, tiefbraune Farbe entwickelt haben, legen Sie sie auf die heiße Seite des Grills und lassen Sie sie rollen, bis sie perfekt aussehen.

5. Servieren. Nehmen Sie Ihre Hot Dogs vom Grill, verkleiden Sie sie nach Ihren Wünschen und greifen Sie zu!

Im Ofen

Hot Dogs im Ofen zu rösten ist eine großartige Alternative zum Grillen, da Sie sie wie auf dem Grill bräunen können. Lust auf einen saftigen, gegrillten Hot Dog im Winter? Der Backofen ist das Nächstbeste!

1. Backofen auf 400 Grad vorheizen.

2. Legen Sie Ihre Hot Dogs in eine Pfanne oder ein Tablett.Sie können eine Auflaufform, einen Bräter oder sogar ein Backblech (sofern es einen Rand zum Auffangen von Säften hat) verwenden. Die Schüssel mit Folie auslegen, um die Reinigung besonders einfach zu machen.

3. 15 Minuten kochen. Behalten Sie Ihre Hunde im Auge. Sie werden wissen, dass sie fertig sind, wenn Sie sehen, dass sie anfangen, braun zu werden und sich ein wenig zu kräuseln. Hörst du nicht nur das Zischen?

4. Servieren. Nehmen Sie Ihre Hot Dogs aus dem Ofen, belegen Sie sie und genießen Sie!

In der Mikrowelle

Das Beste an der Mikrowelle von Hot Dogs ist, dass Sie in weniger als einer Minute einen fertig haben können.

1. Bereiten Sie Ihren Frank vor. Wickeln Sie es in ein Papiertuch und legen Sie es direkt in die Mikrowelle oder legen Sie den Hot Dog auf einen Teller und decken Sie ihn mit einem Papiertuch ab. Das Papiertuch fängt die Feuchtigkeit, die dem Hot Dog beim Kochen entweicht, auf und hält ihn schön saftig.

Mehr kochen? Lege sie nebeneinander auf einen Teller und bedecke sie alle mit einem Papiertuch. Achte nur darauf, etwas Platz dazwischen zu lassen, damit sie gleichmäßig garen.

2. Auf hoher Stufe kochen. Beginnen Sie mit 40 oder 50 Sekunden für einen Frank. Fügen Sie für jede weitere etwa 20 Sekunden hinzu.

3. Einchecken. Wenn die Zeit abgelaufen ist, überprüfen Sie, ob sie vollständig aufgewärmt sind. Wenn nicht, erhitze sie weitere 30 Sekunden in der Mikrowelle und teste sie erneut. Wiederholen Sie dies, bis Ihr Hot Dog perfekt zubereitet ist.

4. Entfernen Sie vorsichtig Ihren Frank. Du bist so nah! Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihren Hot Dog entfernen. Eingeschlossener Dampf kann brennen.

5. Servieren. Top es und nimm einen Bissen!

Sieden

Suchen Sie nach dem besten Weg, um einen Hot Dog zu kochen? Ehrlich gesagt empfehlen wir es einfach nicht. Wir haben es 1916 nicht getan, als Nathan Handwerker alles begann, und wir tun es auch heute noch nicht.

Wenn Sie einen Nathan kochen, strömt all dieser besondere Geschmack ins Wasser. Und seien wir mal ehrlich: Wer will schon einen verwässerten Hot Dog essen?

Schritt 3. Top das

Du möchtest Ideen für Toppings? Gehen Sie klassisch mit Ketchup, Senf (wir empfehlen Spicy Brown) und Relish oder heben Sie den Einsatz mit kühnen Beilagen auf, um einen BBQ Bacon Hot Dog oder einen Chili Cheese Hot Dog zuzubereiten.

Wie kochst du es?

Sagen Sie uns, haben Sie eine traditionelle Art, Ihre Nathans Hot Dogs zu kochen, die anders ist? Sag es uns auf Facebook!


Wie man den perfekten Hot Dog Nathans Style macht

In den letzten 100 Jahren haben wir ein oder zwei Dinge gelernt, wie man den perfekten Hot Dog zubereitet, und wir würden gerne etwas von unserem Hot Dog-Know-how mit Ihnen teilen.

Jetzt wissen wir, dass Ihre Küche wahrscheinlich nicht mit einem industriellen Flachgrill mit zwei Temperaturen ausgestattet ist, wie in unserem ursprünglichen Restaurant auf Coney Island. Aber das ist in Ordnung! Nathans berühmte Hot Dogs können zu Hause genauso lecker sein. So kochst du den perfekten Hot Dog.

Schritt 1. Kommissionieren macht den Meister

Der erste Schritt ist natürlich, mit dem Besten zu beginnen: einem Nathan. Wählen Sie Ihren Favoriten aus unserem Sortiment aus, ob es sich um Original Skinless Beef Franks, Bun-Length Skinless Beef Franks oder einen unserer anderen köstlichen Nathan's Famous Hot Dogs handelt. Sie sind alle zu 100 % Rindfleisch, ohne künstliche Aromen und ohne Nebenprodukte.

Schritt 2. Kochen Sie es!

Vom Braten über das Grillen bis hin zum Ofen, um es zu sagen, sogar in der Mikrowelle, es gibt unzählige Möglichkeiten, einen Hund zu kochen, aber welche ist die leckerste?

Die gute Nachricht ist, dass Sie, egal wie Sie es zubereiten, einen kochend heißen, köstlichen Nathans Hot Dog genießen können. Wählen Sie Ihre Kochmethode und wir geben Ihnen unsere Top-Tipps.

Braten auf dem Herd

Lieben Sie eine knusprige Außenseite auf Ihrem Frank? Hot Dogs in der Pfanne zu braten, bräunt sie genau richtig.

  1. Wasser in eine Pfanne oder Pfanne geben. Bedecken Sie die Oberfläche mit einem halben Zentimeter Wasser.
  2. Stellen Sie die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe. Erhitzen Sie die Pfanne, bis das Wasser zu kochen beginnt.
  3. Fügen Sie die Hot Dogs vorsichtig hinzu. Sie werden mit dieser Methode nur wenige gleichzeitig kochen wollen.
  4. Dämpfen Sie sie. Rollen Sie die Hot Dogs häufig, damit sie von allen Seiten gebräunt sind.

Nachdem Sie die Hot Dogs aus der Pfanne genommen haben, schalten Sie die Hitze aus und legen Sie die Brötchen mit der Vorderseite nach unten in die übrig gebliebenen Säfte. Lassen Sie sie etwa 45 Sekunden köcheln.

Auf dem Grill

Grillen verleiht Ihrem Hot Dog den rauchigen, sommerlichen Geschmack, den Sie anders nicht bekommen können. Außerdem müssen keine Töpfe und Pfannen gereinigt werden! Home Run.

1. Schalten Sie Ihren Grill ein.Sie möchten, dass eine Seite Ihres Grills heißer und eine kühler ist. Wenn Sie einen Holzkohlegrill haben, stapeln Sie mehr Kohlen auf einer Seite. Wenn Sie einen Gasgrill haben, passen Sie die Reglereinstellungen entsprechend an.

2. Kochen Sie die Hot Dogs auf der kühleren Seite des Grills damit sie durchwärmen können, ohne außen zu verbrennen. Sie suchen nach dieser perfekten bräunlich-roten Farbe.

3. Auf jeder Seite eine Minute kochen.

4. Bewegen Sie die Hot Dogs auf die heiße Seite des Grills. Wenn Ihre Hot Dogs nicht diese köstlich aussehende, tiefbraune Farbe entwickelt haben, legen Sie sie auf die heiße Seite des Grills und lassen Sie sie rollen, bis sie perfekt aussehen.

5. Servieren. Nehmen Sie Ihre Hot Dogs vom Grill, verkleiden Sie sie nach Ihren Wünschen und greifen Sie zu!

Im Ofen

Hot Dogs im Ofen zu rösten ist eine großartige Alternative zum Grillen, da Sie sie wie auf dem Grill bräunen können. Lust auf einen saftigen, gegrillten Hot Dog im Winter? Der Backofen ist das Nächstbeste!

1. Backofen auf 400 Grad vorheizen.

2. Legen Sie Ihre Hot Dogs in eine Pfanne oder ein Tablett.Sie können eine Auflaufform, einen Bräter oder sogar ein Backblech (sofern es einen Rand zum Auffangen von Säften hat) verwenden. Die Schüssel mit Folie auslegen, um die Reinigung besonders einfach zu machen.

3. 15 Minuten kochen. Behalten Sie Ihre Hunde im Auge. Sie werden wissen, dass sie fertig sind, wenn Sie sehen, dass sie anfangen, braun zu werden und sich ein wenig zu kräuseln. Hörst du nicht nur das Zischen?

4. Servieren. Nehmen Sie Ihre Hot Dogs aus dem Ofen, belegen Sie sie und genießen Sie!

In der Mikrowelle

Das Beste an der Mikrowelle von Hot Dogs ist, dass Sie in weniger als einer Minute einen fertig haben können.

1. Bereiten Sie Ihren Frank vor. Wickeln Sie es in ein Papiertuch und legen Sie es direkt in die Mikrowelle oder legen Sie den Hot Dog auf einen Teller und decken Sie ihn mit einem Papiertuch ab. Das Papiertuch fängt die Feuchtigkeit, die dem Hot Dog beim Kochen entweicht, auf und hält ihn schön saftig.

Mehr kochen? Lege sie nebeneinander auf einen Teller und bedecke sie alle mit einem Papiertuch. Achte nur darauf, etwas Platz dazwischen zu lassen, damit sie gleichmäßig garen.

2. Auf hoher Stufe kochen. Beginnen Sie mit 40 oder 50 Sekunden für einen Frank. Fügen Sie für jede weitere etwa 20 Sekunden hinzu.

3. Einchecken. Wenn die Zeit abgelaufen ist, überprüfen Sie, ob sie vollständig aufgewärmt sind. Wenn nicht, erhitze sie weitere 30 Sekunden in der Mikrowelle und teste sie erneut. Wiederholen Sie dies, bis Ihr Hot Dog perfekt zubereitet ist.

4. Entfernen Sie vorsichtig Ihren Frank. Du bist so nah! Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihren Hot Dog entfernen. Eingeschlossener Dampf kann brennen.

5. Servieren. Top es und nimm einen Bissen!

Sieden

Suchen Sie nach dem besten Weg, um einen Hot Dog zu kochen? Ehrlich gesagt empfehlen wir es einfach nicht. Wir haben es 1916 nicht getan, als Nathan Handwerker alles begann, und wir tun es auch heute noch nicht.

Wenn Sie einen Nathan kochen, strömt all dieser besondere Geschmack ins Wasser. Und seien wir mal ehrlich: Wer will schon einen verwässerten Hot Dog essen?

Schritt 3. Top das

Du möchtest Ideen für Toppings? Gehen Sie klassisch mit Ketchup, Senf (wir empfehlen Spicy Brown) und Relish oder heben Sie den Einsatz mit kühnen Beilagen auf, um einen BBQ Bacon Hot Dog oder einen Chili Cheese Hot Dog zuzubereiten.

Wie kochst du es?

Sagen Sie uns, haben Sie eine traditionelle Art, Ihre Nathans Hot Dogs zu kochen, die anders ist? Sag es uns auf Facebook!


Wie man den perfekten Hot Dog Nathans Style macht

In den letzten 100 Jahren haben wir ein oder zwei Dinge gelernt, wie man den perfekten Hot Dog zubereitet, und wir würden gerne etwas von unserem Hot Dog-Know-how mit Ihnen teilen.

Jetzt wissen wir, dass Ihre Küche wahrscheinlich nicht mit einem industriellen Flachgrill mit zwei Temperaturen ausgestattet ist, wie in unserem ursprünglichen Restaurant auf Coney Island. Aber das ist in Ordnung! Nathans berühmte Hot Dogs können zu Hause genauso lecker sein. So kochst du den perfekten Hot Dog.

Schritt 1. Kommissionieren macht den Meister

Der erste Schritt ist natürlich, mit dem Besten zu beginnen: einem Nathan. Wählen Sie Ihren Favoriten aus unserem Sortiment aus, ob es sich um Original Skinless Beef Franks, Bun-Length Skinless Beef Franks oder einen unserer anderen köstlichen Nathan's Famous Hot Dogs handelt. Sie sind alle zu 100 % Rindfleisch, ohne künstliche Aromen und ohne Nebenprodukte.

Schritt 2. Kochen Sie es!

Vom Braten über das Grillen bis hin zum Ofen, um es zu sagen, sogar in der Mikrowelle, es gibt unzählige Möglichkeiten, einen Hund zu kochen, aber welche ist die leckerste?

Die gute Nachricht ist, dass Sie, egal wie Sie es zubereiten, einen kochend heißen, köstlichen Nathans Hot Dog genießen können. Wählen Sie Ihre Kochmethode und wir geben Ihnen unsere Top-Tipps.

Braten auf dem Herd

Lieben Sie eine knusprige Außenseite auf Ihrem Frank? Hot Dogs in der Pfanne zu braten, bräunt sie genau richtig.

  1. Wasser in eine Pfanne oder Pfanne geben. Bedecken Sie die Oberfläche mit einem halben Zentimeter Wasser.
  2. Stellen Sie die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe. Erhitzen Sie die Pfanne, bis das Wasser zu kochen beginnt.
  3. Fügen Sie die Hot Dogs vorsichtig hinzu. Sie werden mit dieser Methode nur wenige gleichzeitig kochen wollen.
  4. Dämpfen Sie sie. Rollen Sie die Hot Dogs häufig, damit sie von allen Seiten gebräunt sind.

Nachdem Sie die Hot Dogs aus der Pfanne genommen haben, schalten Sie die Hitze aus und legen Sie die Brötchen mit der Vorderseite nach unten in die übrig gebliebenen Säfte. Lassen Sie sie etwa 45 Sekunden köcheln.

Auf dem Grill

Grillen verleiht Ihrem Hot Dog den rauchigen, sommerlichen Geschmack, den Sie anders nicht bekommen können. Außerdem müssen keine Töpfe und Pfannen gereinigt werden! Home Run.

1. Schalten Sie Ihren Grill ein.Sie möchten, dass eine Seite Ihres Grills heißer und eine kühler ist. Wenn Sie einen Holzkohlegrill haben, stapeln Sie mehr Kohlen auf einer Seite. Wenn Sie einen Gasgrill haben, passen Sie die Reglereinstellungen entsprechend an.

2. Kochen Sie die Hot Dogs auf der kühleren Seite des Grills damit sie durchwärmen können, ohne außen zu verbrennen. Sie suchen nach dieser perfekten bräunlich-roten Farbe.

3. Auf jeder Seite eine Minute kochen.

4. Bewegen Sie die Hot Dogs auf die heiße Seite des Grills. Wenn Ihre Hot Dogs nicht diese köstlich aussehende, tiefbraune Farbe entwickelt haben, legen Sie sie auf die heiße Seite des Grills und lassen Sie sie rollen, bis sie perfekt aussehen.

5. Servieren. Nehmen Sie Ihre Hot Dogs vom Grill, verkleiden Sie sie nach Ihren Wünschen und greifen Sie zu!

Im Ofen

Hot Dogs im Ofen zu rösten ist eine großartige Alternative zum Grillen, da Sie sie wie auf dem Grill bräunen können. Lust auf einen saftigen, gegrillten Hot Dog im Winter? Der Backofen ist das Nächstbeste!

1. Backofen auf 400 Grad vorheizen.

2. Legen Sie Ihre Hot Dogs in eine Pfanne oder ein Tablett.Sie können eine Auflaufform, einen Bräter oder sogar ein Backblech (sofern es einen Rand zum Auffangen von Säften hat) verwenden. Die Schüssel mit Folie auslegen, um die Reinigung besonders einfach zu machen.

3. 15 Minuten kochen. Behalten Sie Ihre Hunde im Auge. Sie werden wissen, dass sie fertig sind, wenn Sie sehen, dass sie anfangen, braun zu werden und sich ein wenig zu kräuseln. Hörst du nicht nur das Zischen?

4. Servieren. Nehmen Sie Ihre Hot Dogs aus dem Ofen, belegen Sie sie und genießen Sie!

In der Mikrowelle

Das Beste an der Mikrowelle von Hot Dogs ist, dass Sie in weniger als einer Minute einen fertig haben können.

1. Bereiten Sie Ihren Frank vor. Wickeln Sie es in ein Papiertuch und legen Sie es direkt in die Mikrowelle oder legen Sie den Hot Dog auf einen Teller und decken Sie ihn mit einem Papiertuch ab. Das Papiertuch fängt die Feuchtigkeit, die dem Hot Dog beim Kochen entweicht, auf und hält ihn schön saftig.

Mehr kochen? Lege sie nebeneinander auf einen Teller und bedecke sie alle mit einem Papiertuch. Achte nur darauf, etwas Platz dazwischen zu lassen, damit sie gleichmäßig garen.

2. Auf hoher Stufe kochen. Beginnen Sie mit 40 oder 50 Sekunden für einen Frank. Fügen Sie für jede weitere etwa 20 Sekunden hinzu.

3. Einchecken. Wenn die Zeit abgelaufen ist, überprüfen Sie, ob sie vollständig aufgewärmt sind. Wenn nicht, erhitze sie weitere 30 Sekunden in der Mikrowelle und teste sie erneut. Wiederholen Sie dies, bis Ihr Hot Dog perfekt zubereitet ist.

4. Entfernen Sie vorsichtig Ihren Frank. Du bist so nah! Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihren Hot Dog entfernen. Eingeschlossener Dampf kann brennen.

5. Servieren. Top es und nimm einen Bissen!

Sieden

Suchen Sie nach dem besten Weg, um einen Hot Dog zu kochen? Ehrlich gesagt empfehlen wir es einfach nicht. Wir haben es 1916 nicht getan, als Nathan Handwerker alles begann, und wir tun es auch heute noch nicht.

Wenn Sie einen Nathan kochen, strömt all dieser besondere Geschmack ins Wasser. Und seien wir mal ehrlich: Wer will schon einen verwässerten Hot Dog essen?

Schritt 3. Top das

Du möchtest Ideen für Toppings? Gehen Sie klassisch mit Ketchup, Senf (wir empfehlen Spicy Brown) und Relish oder heben Sie den Einsatz mit kühnen Beilagen auf, um einen BBQ Bacon Hot Dog oder einen Chili Cheese Hot Dog zuzubereiten.

Wie kochst du es?

Sagen Sie uns, haben Sie eine traditionelle Art, Ihre Nathans Hot Dogs zu kochen, die anders ist? Sag es uns auf Facebook!


Wie man den perfekten Hot Dog Nathans Style macht

In den letzten 100 Jahren haben wir ein oder zwei Dinge gelernt, wie man den perfekten Hot Dog zubereitet, und wir würden gerne etwas von unserem Hot Dog-Know-how mit Ihnen teilen.

Jetzt wissen wir, dass Ihre Küche wahrscheinlich nicht mit einem industriellen Flachgrill mit zwei Temperaturen ausgestattet ist, wie in unserem ursprünglichen Restaurant auf Coney Island. Aber das ist in Ordnung! Nathans berühmte Hot Dogs können zu Hause genauso lecker sein. So kochst du den perfekten Hot Dog.

Schritt 1. Kommissionieren macht den Meister

Der erste Schritt ist natürlich, mit dem Besten zu beginnen: einem Nathan. Wählen Sie Ihren Favoriten aus unserem Sortiment aus, ob es sich um Original Skinless Beef Franks, Bun-Length Skinless Beef Franks oder einen unserer anderen köstlichen Nathan's Famous Hot Dogs handelt. Sie sind alle zu 100 % Rindfleisch, ohne künstliche Aromen und ohne Nebenprodukte.

Schritt 2. Kochen Sie es!

Vom Braten über das Grillen bis hin zum Ofen, um es zu sagen, sogar in der Mikrowelle, es gibt unzählige Möglichkeiten, einen Hund zu kochen, aber welche ist die leckerste?

Die gute Nachricht ist, dass Sie, egal wie Sie es zubereiten, einen kochend heißen, köstlichen Nathans Hot Dog genießen können. Wählen Sie Ihre Kochmethode und wir geben Ihnen unsere Top-Tipps.

Braten auf dem Herd

Lieben Sie eine knusprige Außenseite auf Ihrem Frank? Hot Dogs in der Pfanne zu braten, bräunt sie genau richtig.

  1. Wasser in eine Pfanne oder Pfanne geben. Bedecken Sie die Oberfläche mit einem halben Zentimeter Wasser.
  2. Stellen Sie die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe. Erhitzen Sie die Pfanne, bis das Wasser zu kochen beginnt.
  3. Fügen Sie die Hot Dogs vorsichtig hinzu. Sie werden mit dieser Methode nur wenige gleichzeitig kochen wollen.
  4. Dämpfen Sie sie. Rollen Sie die Hot Dogs häufig, damit sie von allen Seiten gebräunt sind.

Nachdem Sie die Hot Dogs aus der Pfanne genommen haben, schalten Sie die Hitze aus und legen Sie die Brötchen mit der Vorderseite nach unten in die übrig gebliebenen Säfte. Lassen Sie sie etwa 45 Sekunden köcheln.

Auf dem Grill

Grillen verleiht Ihrem Hot Dog den rauchigen, sommerlichen Geschmack, den Sie anders nicht bekommen können. Außerdem müssen keine Töpfe und Pfannen gereinigt werden! Home Run.

1. Schalten Sie Ihren Grill ein.Sie möchten, dass eine Seite Ihres Grills heißer und eine kühler ist. Wenn Sie einen Holzkohlegrill haben, stapeln Sie mehr Kohlen auf einer Seite. Wenn Sie einen Gasgrill haben, passen Sie die Reglereinstellungen entsprechend an.

2. Kochen Sie die Hot Dogs auf der kühleren Seite des Grills damit sie durchwärmen können, ohne außen zu verbrennen. Sie suchen nach dieser perfekten bräunlich-roten Farbe.

3. Auf jeder Seite eine Minute kochen.

4. Bewegen Sie die Hot Dogs auf die heiße Seite des Grills. Wenn Ihre Hot Dogs nicht diese köstlich aussehende, tiefbraune Farbe entwickelt haben, legen Sie sie auf die heiße Seite des Grills und lassen Sie sie rollen, bis sie perfekt aussehen.

5. Servieren. Nehmen Sie Ihre Hot Dogs vom Grill, verkleiden Sie sie nach Ihren Wünschen und greifen Sie zu!

Im Ofen

Hot Dogs im Ofen zu rösten ist eine großartige Alternative zum Grillen, da Sie sie wie auf dem Grill bräunen können. Lust auf einen saftigen, gegrillten Hot Dog im Winter? Der Backofen ist das Nächstbeste!

1. Backofen auf 400 Grad vorheizen.

2. Legen Sie Ihre Hot Dogs in eine Pfanne oder ein Tablett.Sie können eine Auflaufform, einen Bräter oder sogar ein Backblech (sofern es einen Rand zum Auffangen von Säften hat) verwenden. Die Schüssel mit Folie auslegen, um die Reinigung besonders einfach zu machen.

3. 15 Minuten kochen. Behalten Sie Ihre Hunde im Auge. Sie werden wissen, dass sie fertig sind, wenn Sie sehen, dass sie anfangen, braun zu werden und sich ein wenig zu kräuseln. Hörst du nicht nur das Zischen?

4. Servieren. Nehmen Sie Ihre Hot Dogs aus dem Ofen, belegen Sie sie und genießen Sie!

In der Mikrowelle

Das Beste an der Mikrowelle von Hot Dogs ist, dass Sie in weniger als einer Minute einen fertig haben können.

1. Bereiten Sie Ihren Frank vor. Wickeln Sie es in ein Papiertuch und legen Sie es direkt in die Mikrowelle oder legen Sie den Hot Dog auf einen Teller und decken Sie ihn mit einem Papiertuch ab. Das Papiertuch fängt die Feuchtigkeit, die dem Hot Dog beim Kochen entweicht, auf und hält ihn schön saftig.

Mehr kochen? Lege sie nebeneinander auf einen Teller und bedecke sie alle mit einem Papiertuch. Achte nur darauf, etwas Platz dazwischen zu lassen, damit sie gleichmäßig garen.

2. Auf hoher Stufe kochen. Beginnen Sie mit 40 oder 50 Sekunden für einen Frank. Fügen Sie für jede weitere etwa 20 Sekunden hinzu.

3. Einchecken. Wenn die Zeit abgelaufen ist, überprüfen Sie, ob sie vollständig aufgewärmt sind. Wenn nicht, erhitze sie weitere 30 Sekunden in der Mikrowelle und teste sie erneut. Wiederholen Sie dies, bis Ihr Hot Dog perfekt zubereitet ist.

4. Entfernen Sie vorsichtig Ihren Frank. Du bist so nah! Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihren Hot Dog entfernen. Eingeschlossener Dampf kann brennen.

5. Servieren. Top es und nimm einen Bissen!

Sieden

Suchen Sie nach dem besten Weg, um einen Hot Dog zu kochen? Ehrlich gesagt empfehlen wir es einfach nicht. Wir haben es 1916 nicht getan, als Nathan Handwerker alles begann, und wir tun es auch heute noch nicht.

Wenn Sie einen Nathan kochen, strömt all dieser besondere Geschmack ins Wasser. Und seien wir mal ehrlich: Wer will schon einen verwässerten Hot Dog essen?

Schritt 3. Top das

Du möchtest Ideen für Toppings? Gehen Sie klassisch mit Ketchup, Senf (wir empfehlen Spicy Brown) und Relish oder heben Sie den Einsatz mit kühnen Beilagen auf, um einen BBQ Bacon Hot Dog oder einen Chili Cheese Hot Dog zuzubereiten.

Wie kochst du es?

Sagen Sie uns, haben Sie eine traditionelle Art, Ihre Nathans Hot Dogs zu kochen, die anders ist? Sag es uns auf Facebook!


Wie man den perfekten Hot Dog Nathans Style macht

In den letzten 100 Jahren haben wir ein oder zwei Dinge gelernt, wie man den perfekten Hot Dog zubereitet, und wir würden gerne etwas von unserem Hot Dog-Know-how mit Ihnen teilen.

Jetzt wissen wir, dass Ihre Küche wahrscheinlich nicht mit einem industriellen Flachgrill mit zwei Temperaturen ausgestattet ist, wie in unserem ursprünglichen Restaurant auf Coney Island. Aber das ist in Ordnung! Nathans berühmte Hot Dogs können zu Hause genauso lecker sein. So kochst du den perfekten Hot Dog.

Schritt 1. Kommissionieren macht den Meister

Der erste Schritt ist natürlich, mit dem Besten zu beginnen: einem Nathan. Wählen Sie Ihren Favoriten aus unserem Sortiment aus, ob es sich um Original Skinless Beef Franks, Bun-Length Skinless Beef Franks oder einen unserer anderen köstlichen Nathan's Famous Hot Dogs handelt. Sie sind alle zu 100 % Rindfleisch, ohne künstliche Aromen und ohne Nebenprodukte.

Schritt 2. Kochen Sie es!

Vom Braten über das Grillen bis hin zum Ofen, um es zu sagen, sogar in der Mikrowelle, es gibt unzählige Möglichkeiten, einen Hund zu kochen, aber welche ist die leckerste?

Die gute Nachricht ist, dass Sie, egal wie Sie es zubereiten, einen kochend heißen, köstlichen Nathans Hot Dog genießen können. Wählen Sie Ihre Kochmethode und wir geben Ihnen unsere Top-Tipps.

Braten auf dem Herd

Lieben Sie eine knusprige Außenseite auf Ihrem Frank? Hot Dogs in der Pfanne zu braten, bräunt sie genau richtig.

  1. Wasser in eine Pfanne oder Pfanne geben. Bedecken Sie die Oberfläche mit einem halben Zentimeter Wasser.
  2. Stellen Sie die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe. Erhitzen Sie die Pfanne, bis das Wasser zu kochen beginnt.
  3. Fügen Sie die Hot Dogs vorsichtig hinzu. Sie werden mit dieser Methode nur wenige gleichzeitig kochen wollen.
  4. Dämpfen Sie sie. Rollen Sie die Hot Dogs häufig, damit sie von allen Seiten gebräunt sind.

Nachdem Sie die Hot Dogs aus der Pfanne genommen haben, schalten Sie die Hitze aus und legen Sie die Brötchen mit der Vorderseite nach unten in die übrig gebliebenen Säfte. Lassen Sie sie etwa 45 Sekunden köcheln.

Auf dem Grill

Grillen verleiht Ihrem Hot Dog den rauchigen, sommerlichen Geschmack, den Sie anders nicht bekommen können. Außerdem müssen keine Töpfe und Pfannen gereinigt werden! Home Run.

1. Schalten Sie Ihren Grill ein.Sie möchten, dass eine Seite Ihres Grills heißer und eine kühler ist. Wenn Sie einen Holzkohlegrill haben, stapeln Sie mehr Kohlen auf einer Seite. Wenn Sie einen Gasgrill haben, passen Sie die Reglereinstellungen entsprechend an.

2. Kochen Sie die Hot Dogs auf der kühleren Seite des Grills damit sie durchwärmen können, ohne außen zu verbrennen. Sie suchen nach dieser perfekten bräunlich-roten Farbe.

3. Auf jeder Seite eine Minute kochen.

4. Bewegen Sie die Hot Dogs auf die heiße Seite des Grills. Wenn Ihre Hot Dogs nicht diese köstlich aussehende, tiefbraune Farbe entwickelt haben, legen Sie sie auf die heiße Seite des Grills und lassen Sie sie rollen, bis sie perfekt aussehen.

5. Servieren. Nehmen Sie Ihre Hot Dogs vom Grill, verkleiden Sie sie nach Ihren Wünschen und greifen Sie zu!

Im Ofen

Hot Dogs im Ofen zu rösten ist eine großartige Alternative zum Grillen, da Sie sie wie auf dem Grill bräunen können. Lust auf einen saftigen, gegrillten Hot Dog im Winter? Der Backofen ist das Nächstbeste!

1. Backofen auf 400 Grad vorheizen.

2. Legen Sie Ihre Hot Dogs in eine Pfanne oder ein Tablett.Sie können eine Auflaufform, einen Bräter oder sogar ein Backblech (sofern es einen Rand zum Auffangen von Säften hat) verwenden. Die Schüssel mit Folie auslegen, um die Reinigung besonders einfach zu machen.

3. 15 Minuten kochen. Behalten Sie Ihre Hunde im Auge. Sie werden wissen, dass sie fertig sind, wenn Sie sehen, dass sie anfangen, braun zu werden und sich ein wenig zu kräuseln. Hörst du nicht nur das Zischen?

4. Servieren. Nehmen Sie Ihre Hot Dogs aus dem Ofen, belegen Sie sie und genießen Sie!

In der Mikrowelle

Das Beste an der Mikrowelle von Hot Dogs ist, dass Sie in weniger als einer Minute einen fertig haben können.

1. Bereiten Sie Ihren Frank vor. Wickeln Sie es in ein Papiertuch und legen Sie es direkt in die Mikrowelle oder legen Sie den Hot Dog auf einen Teller und decken Sie ihn mit einem Papiertuch ab. Das Papiertuch fängt die Feuchtigkeit, die dem Hot Dog beim Kochen entweicht, auf und hält ihn schön saftig.

Mehr kochen? Lay them side by side on a plate and cover them all with a paper towel. Just make sure to leave a little space in between so they cook evenly.

2. Cook on high. Start at 40 or 50 seconds for one frank. For each additional, add about 20 seconds.

3. Check in. When time is up, check to see if they’re warmed up all the way through. If not, microwave them another 30 seconds and test one again. Repeat until your hot dog is cooked to perfection.

4. Carefully remove your frank. You’re so close! Just be careful as you remove your hot dog. Trapped steam can burn.

5. Serve. Top it and take a bite!

Boiling

Looking for the best way to how to boil a hot dog? Honestly we just don’t recommend it. We didn’t back in 1916 when Nathan Handwerker started it all, and we still don’t today.

When you boil a Nathan’s, all that special flavor rushes out into the water. And let’s be frank: who wants to eat a watered-down hot dog?

Step 3. Top That

Want some ideas for toppings? Go classic with ketchup, mustard (we recommend Spicy Brown) and relish, or up the ante with bold fixings to whip up a BBQ Bacon Hot Dog or a Chili Cheese Hot Dog.

How Do You Cook It?

Tell us, do you have a traditional way to cook your Nathan’s hot dogs that’s different? Tell us on Facebook!


How to Make the Perfect Hot Dog Nathan's Style

Over the past 100 years, we’ve learned a thing or two about how to cook up the perfect hot dog, and we’d love to share some of our hot dog know-how with you.

Now we know your kitchen probably isn’t equipped with a dual-temperature, industrial flat top grill like the one at our original Coney Island restaurant. But that’s OK! Nathan’s Famous hot dogs can be just as delicious at home. Here’s how to cook the perfect hot dog.

Step 1. Picking Makes Perfect

The first step, of course, is to start with the best: a Nathan’s. Pick your favorite from our lineup, whether it’s Original Skinless Beef Franks, Bun-Length Skinless Beef Franks, or any of our other delicious Nathan’s Famous hot dogs. They’re all 100% beef, with no artificial flavors and no by-products.

Step 2. Cook It!

From pan frying, to grilling, to oven, to dare we say it, even microwaving, there are countless ways to cook a dog, but which one’s the most delicious?

The good news is that no matter how you cook it, you can enjoy a piping hot, mouthwatering Nathan’s hot dog. Pick your cooking method and we’ll give you our top tips from there.

Pan Frying on the Stove

Love a crispy outside on your frank? Pan frying hot dogs browns them up just right.

  1. Add water to a skillet or frying pan. Cover the surface with half an inch of water.
  2. Turn the heat on medium-high. Heat the pan until the water starts to boil off.
  3. Gently add the hot dogs. You’ll only want to cook a few at a time with this method.
  4. Steam them. Roll the hot dogs frequently to get them browned on all sides.

After you take the hot dogs out of the pan, turn off the heat and place the buns face down in the leftover juices. Let them simmer for about 45 seconds.

On the Grill

Grilling gives your hot dog that smoky, summer flavor you just can’t get any other way. Plus, no pots and pans to clean! Home run.

1. Turn on your grill.You want one side of your grill to be more hot and one more cool. If you have a charcoal grill, stack more coals on one side. If you have a gas grill, adjust the knob settings accordingly.

2. Cook the hot dogs on the cooler side of the grill so that they can heat through without burning on the outside. You’re looking for that perfect brownish-red color.

3. Cook one minute on each side.

4. Move the hot dogs to the hot side of the grill. If your hot dogs haven’t developed that delicious-looking, deep brown color, move them to the hot side of the grill and keep them rolling until they’re looking perfect.

5. Serve. Take your hot dogs off the grill, dress them up your way and dig in!

In the Oven

Oven-roasting hot dogs is a great alternative to grilling because you can brown them like you can on the grill. Craving a juicy, grilled hot dog in winter? The oven is the next best thing!

1. Pre-heat oven to 400 degrees.

2. Put your hot dogs in a pan or tray.You can use a casserole dish, a roasting pan or even a baking tray (as long as it has a rim for catching juices). Line the dish with foil for extra easy cleanup.

3. Cook for 15 minutes. Keep an eye on your dogs. You’ll know they’re done when you see them begin to brown and curl just a bit. Can’t you just hear the sizzle?

4. Serve. Take your hot dogs out of the oven, top them and enjoy!

In the Microwave

The best thing about microwaving hot dogs is that you can have one ready to go in under a minute.

1. Prep your frank. Wrap it in a paper towel and place it directly in the microwave or put the hot dog on a plate and cover it with a paper towel. The paper towel traps the moisture that escapes from the hot dog as it cooks, keeping it nice and juicy.

Cooking more than one? Lay them side by side on a plate and cover them all with a paper towel. Just make sure to leave a little space in between so they cook evenly.

2. Cook on high. Start at 40 or 50 seconds for one frank. For each additional, add about 20 seconds.

3. Check in. When time is up, check to see if they’re warmed up all the way through. If not, microwave them another 30 seconds and test one again. Repeat until your hot dog is cooked to perfection.

4. Carefully remove your frank. You’re so close! Just be careful as you remove your hot dog. Trapped steam can burn.

5. Serve. Top it and take a bite!

Boiling

Looking for the best way to how to boil a hot dog? Honestly we just don’t recommend it. We didn’t back in 1916 when Nathan Handwerker started it all, and we still don’t today.

When you boil a Nathan’s, all that special flavor rushes out into the water. And let’s be frank: who wants to eat a watered-down hot dog?

Step 3. Top That

Want some ideas for toppings? Go classic with ketchup, mustard (we recommend Spicy Brown) and relish, or up the ante with bold fixings to whip up a BBQ Bacon Hot Dog or a Chili Cheese Hot Dog.

How Do You Cook It?

Tell us, do you have a traditional way to cook your Nathan’s hot dogs that’s different? Tell us on Facebook!


How to Make the Perfect Hot Dog Nathan's Style

Over the past 100 years, we’ve learned a thing or two about how to cook up the perfect hot dog, and we’d love to share some of our hot dog know-how with you.

Now we know your kitchen probably isn’t equipped with a dual-temperature, industrial flat top grill like the one at our original Coney Island restaurant. But that’s OK! Nathan’s Famous hot dogs can be just as delicious at home. Here’s how to cook the perfect hot dog.

Step 1. Picking Makes Perfect

The first step, of course, is to start with the best: a Nathan’s. Pick your favorite from our lineup, whether it’s Original Skinless Beef Franks, Bun-Length Skinless Beef Franks, or any of our other delicious Nathan’s Famous hot dogs. They’re all 100% beef, with no artificial flavors and no by-products.

Step 2. Cook It!

From pan frying, to grilling, to oven, to dare we say it, even microwaving, there are countless ways to cook a dog, but which one’s the most delicious?

The good news is that no matter how you cook it, you can enjoy a piping hot, mouthwatering Nathan’s hot dog. Pick your cooking method and we’ll give you our top tips from there.

Pan Frying on the Stove

Love a crispy outside on your frank? Pan frying hot dogs browns them up just right.

  1. Add water to a skillet or frying pan. Cover the surface with half an inch of water.
  2. Turn the heat on medium-high. Heat the pan until the water starts to boil off.
  3. Gently add the hot dogs. You’ll only want to cook a few at a time with this method.
  4. Steam them. Roll the hot dogs frequently to get them browned on all sides.

After you take the hot dogs out of the pan, turn off the heat and place the buns face down in the leftover juices. Let them simmer for about 45 seconds.

On the Grill

Grilling gives your hot dog that smoky, summer flavor you just can’t get any other way. Plus, no pots and pans to clean! Home run.

1. Turn on your grill.You want one side of your grill to be more hot and one more cool. If you have a charcoal grill, stack more coals on one side. If you have a gas grill, adjust the knob settings accordingly.

2. Cook the hot dogs on the cooler side of the grill so that they can heat through without burning on the outside. You’re looking for that perfect brownish-red color.

3. Cook one minute on each side.

4. Move the hot dogs to the hot side of the grill. If your hot dogs haven’t developed that delicious-looking, deep brown color, move them to the hot side of the grill and keep them rolling until they’re looking perfect.

5. Serve. Take your hot dogs off the grill, dress them up your way and dig in!

In the Oven

Oven-roasting hot dogs is a great alternative to grilling because you can brown them like you can on the grill. Craving a juicy, grilled hot dog in winter? The oven is the next best thing!

1. Pre-heat oven to 400 degrees.

2. Put your hot dogs in a pan or tray.You can use a casserole dish, a roasting pan or even a baking tray (as long as it has a rim for catching juices). Line the dish with foil for extra easy cleanup.

3. Cook for 15 minutes. Keep an eye on your dogs. You’ll know they’re done when you see them begin to brown and curl just a bit. Can’t you just hear the sizzle?

4. Serve. Take your hot dogs out of the oven, top them and enjoy!

In the Microwave

The best thing about microwaving hot dogs is that you can have one ready to go in under a minute.

1. Prep your frank. Wrap it in a paper towel and place it directly in the microwave or put the hot dog on a plate and cover it with a paper towel. The paper towel traps the moisture that escapes from the hot dog as it cooks, keeping it nice and juicy.

Cooking more than one? Lay them side by side on a plate and cover them all with a paper towel. Just make sure to leave a little space in between so they cook evenly.

2. Cook on high. Start at 40 or 50 seconds for one frank. For each additional, add about 20 seconds.

3. Check in. When time is up, check to see if they’re warmed up all the way through. If not, microwave them another 30 seconds and test one again. Repeat until your hot dog is cooked to perfection.

4. Carefully remove your frank. You’re so close! Just be careful as you remove your hot dog. Trapped steam can burn.

5. Serve. Top it and take a bite!

Boiling

Looking for the best way to how to boil a hot dog? Honestly we just don’t recommend it. We didn’t back in 1916 when Nathan Handwerker started it all, and we still don’t today.

When you boil a Nathan’s, all that special flavor rushes out into the water. And let’s be frank: who wants to eat a watered-down hot dog?

Step 3. Top That

Want some ideas for toppings? Go classic with ketchup, mustard (we recommend Spicy Brown) and relish, or up the ante with bold fixings to whip up a BBQ Bacon Hot Dog or a Chili Cheese Hot Dog.

How Do You Cook It?

Tell us, do you have a traditional way to cook your Nathan’s hot dogs that’s different? Tell us on Facebook!


How to Make the Perfect Hot Dog Nathan's Style

Over the past 100 years, we’ve learned a thing or two about how to cook up the perfect hot dog, and we’d love to share some of our hot dog know-how with you.

Now we know your kitchen probably isn’t equipped with a dual-temperature, industrial flat top grill like the one at our original Coney Island restaurant. But that’s OK! Nathan’s Famous hot dogs can be just as delicious at home. Here’s how to cook the perfect hot dog.

Step 1. Picking Makes Perfect

The first step, of course, is to start with the best: a Nathan’s. Pick your favorite from our lineup, whether it’s Original Skinless Beef Franks, Bun-Length Skinless Beef Franks, or any of our other delicious Nathan’s Famous hot dogs. They’re all 100% beef, with no artificial flavors and no by-products.

Step 2. Cook It!

From pan frying, to grilling, to oven, to dare we say it, even microwaving, there are countless ways to cook a dog, but which one’s the most delicious?

The good news is that no matter how you cook it, you can enjoy a piping hot, mouthwatering Nathan’s hot dog. Pick your cooking method and we’ll give you our top tips from there.

Pan Frying on the Stove

Love a crispy outside on your frank? Pan frying hot dogs browns them up just right.

  1. Add water to a skillet or frying pan. Cover the surface with half an inch of water.
  2. Turn the heat on medium-high. Heat the pan until the water starts to boil off.
  3. Gently add the hot dogs. You’ll only want to cook a few at a time with this method.
  4. Steam them. Roll the hot dogs frequently to get them browned on all sides.

After you take the hot dogs out of the pan, turn off the heat and place the buns face down in the leftover juices. Let them simmer for about 45 seconds.

On the Grill

Grilling gives your hot dog that smoky, summer flavor you just can’t get any other way. Plus, no pots and pans to clean! Home run.

1. Turn on your grill.You want one side of your grill to be more hot and one more cool. If you have a charcoal grill, stack more coals on one side. If you have a gas grill, adjust the knob settings accordingly.

2. Cook the hot dogs on the cooler side of the grill so that they can heat through without burning on the outside. You’re looking for that perfect brownish-red color.

3. Cook one minute on each side.

4. Move the hot dogs to the hot side of the grill. If your hot dogs haven’t developed that delicious-looking, deep brown color, move them to the hot side of the grill and keep them rolling until they’re looking perfect.

5. Serve. Take your hot dogs off the grill, dress them up your way and dig in!

In the Oven

Oven-roasting hot dogs is a great alternative to grilling because you can brown them like you can on the grill. Craving a juicy, grilled hot dog in winter? The oven is the next best thing!

1. Pre-heat oven to 400 degrees.

2. Put your hot dogs in a pan or tray.You can use a casserole dish, a roasting pan or even a baking tray (as long as it has a rim for catching juices). Line the dish with foil for extra easy cleanup.

3. Cook for 15 minutes. Keep an eye on your dogs. You’ll know they’re done when you see them begin to brown and curl just a bit. Can’t you just hear the sizzle?

4. Serve. Take your hot dogs out of the oven, top them and enjoy!

In the Microwave

The best thing about microwaving hot dogs is that you can have one ready to go in under a minute.

1. Prep your frank. Wrap it in a paper towel and place it directly in the microwave or put the hot dog on a plate and cover it with a paper towel. The paper towel traps the moisture that escapes from the hot dog as it cooks, keeping it nice and juicy.

Cooking more than one? Lay them side by side on a plate and cover them all with a paper towel. Just make sure to leave a little space in between so they cook evenly.

2. Cook on high. Start at 40 or 50 seconds for one frank. For each additional, add about 20 seconds.

3. Check in. When time is up, check to see if they’re warmed up all the way through. If not, microwave them another 30 seconds and test one again. Repeat until your hot dog is cooked to perfection.

4. Carefully remove your frank. You’re so close! Just be careful as you remove your hot dog. Trapped steam can burn.

5. Serve. Top it and take a bite!

Boiling

Looking for the best way to how to boil a hot dog? Honestly we just don’t recommend it. We didn’t back in 1916 when Nathan Handwerker started it all, and we still don’t today.

When you boil a Nathan’s, all that special flavor rushes out into the water. And let’s be frank: who wants to eat a watered-down hot dog?

Step 3. Top That

Want some ideas for toppings? Go classic with ketchup, mustard (we recommend Spicy Brown) and relish, or up the ante with bold fixings to whip up a BBQ Bacon Hot Dog or a Chili Cheese Hot Dog.

How Do You Cook It?

Tell us, do you have a traditional way to cook your Nathan’s hot dogs that’s different? Tell us on Facebook!


How to Make the Perfect Hot Dog Nathan's Style

Over the past 100 years, we’ve learned a thing or two about how to cook up the perfect hot dog, and we’d love to share some of our hot dog know-how with you.

Now we know your kitchen probably isn’t equipped with a dual-temperature, industrial flat top grill like the one at our original Coney Island restaurant. But that’s OK! Nathan’s Famous hot dogs can be just as delicious at home. Here’s how to cook the perfect hot dog.

Step 1. Picking Makes Perfect

The first step, of course, is to start with the best: a Nathan’s. Pick your favorite from our lineup, whether it’s Original Skinless Beef Franks, Bun-Length Skinless Beef Franks, or any of our other delicious Nathan’s Famous hot dogs. They’re all 100% beef, with no artificial flavors and no by-products.

Step 2. Cook It!

From pan frying, to grilling, to oven, to dare we say it, even microwaving, there are countless ways to cook a dog, but which one’s the most delicious?

The good news is that no matter how you cook it, you can enjoy a piping hot, mouthwatering Nathan’s hot dog. Pick your cooking method and we’ll give you our top tips from there.

Pan Frying on the Stove

Love a crispy outside on your frank? Pan frying hot dogs browns them up just right.

  1. Add water to a skillet or frying pan. Cover the surface with half an inch of water.
  2. Turn the heat on medium-high. Heat the pan until the water starts to boil off.
  3. Gently add the hot dogs. You’ll only want to cook a few at a time with this method.
  4. Steam them. Roll the hot dogs frequently to get them browned on all sides.

After you take the hot dogs out of the pan, turn off the heat and place the buns face down in the leftover juices. Let them simmer for about 45 seconds.

On the Grill

Grilling gives your hot dog that smoky, summer flavor you just can’t get any other way. Plus, no pots and pans to clean! Home run.

1. Turn on your grill.You want one side of your grill to be more hot and one more cool. If you have a charcoal grill, stack more coals on one side. If you have a gas grill, adjust the knob settings accordingly.

2. Cook the hot dogs on the cooler side of the grill so that they can heat through without burning on the outside. You’re looking for that perfect brownish-red color.

3. Cook one minute on each side.

4. Move the hot dogs to the hot side of the grill. If your hot dogs haven’t developed that delicious-looking, deep brown color, move them to the hot side of the grill and keep them rolling until they’re looking perfect.

5. Serve. Take your hot dogs off the grill, dress them up your way and dig in!

In the Oven

Oven-roasting hot dogs is a great alternative to grilling because you can brown them like you can on the grill. Craving a juicy, grilled hot dog in winter? The oven is the next best thing!

1. Pre-heat oven to 400 degrees.

2. Put your hot dogs in a pan or tray.You can use a casserole dish, a roasting pan or even a baking tray (as long as it has a rim for catching juices). Line the dish with foil for extra easy cleanup.

3. Cook for 15 minutes. Keep an eye on your dogs. You’ll know they’re done when you see them begin to brown and curl just a bit. Can’t you just hear the sizzle?

4. Serve. Take your hot dogs out of the oven, top them and enjoy!

In the Microwave

The best thing about microwaving hot dogs is that you can have one ready to go in under a minute.

1. Prep your frank. Wrap it in a paper towel and place it directly in the microwave or put the hot dog on a plate and cover it with a paper towel. The paper towel traps the moisture that escapes from the hot dog as it cooks, keeping it nice and juicy.

Cooking more than one? Lay them side by side on a plate and cover them all with a paper towel. Just make sure to leave a little space in between so they cook evenly.

2. Cook on high. Start at 40 or 50 seconds for one frank. For each additional, add about 20 seconds.

3. Check in. When time is up, check to see if they’re warmed up all the way through. If not, microwave them another 30 seconds and test one again. Repeat until your hot dog is cooked to perfection.

4. Carefully remove your frank. You’re so close! Just be careful as you remove your hot dog. Trapped steam can burn.

5. Serve. Top it and take a bite!

Boiling

Looking for the best way to how to boil a hot dog? Honestly we just don’t recommend it. We didn’t back in 1916 when Nathan Handwerker started it all, and we still don’t today.

When you boil a Nathan’s, all that special flavor rushes out into the water. And let’s be frank: who wants to eat a watered-down hot dog?

Step 3. Top That

Want some ideas for toppings? Go classic with ketchup, mustard (we recommend Spicy Brown) and relish, or up the ante with bold fixings to whip up a BBQ Bacon Hot Dog or a Chili Cheese Hot Dog.

How Do You Cook It?

Tell us, do you have a traditional way to cook your Nathan’s hot dogs that’s different? Tell us on Facebook!


Schau das Video: Funkadelic - Not Just Knee Deep FULL VERSION Slayd5000 (Kann 2022).