Cocktailrezepte, Spirituosen und lokale Bars

Amerikas 50 beste Hot Dogs (Diashow)

Amerikas 50 beste Hot Dogs (Diashow)


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das sind die Top Tube Steaks des Landes

50) Grays Papaya, New York City: New York-Style

Der klassische New Yorker Hot Dog gibt es in vielen Formen, aber sie werden fast immer von einem Unternehmen hergestellt: Sabrett. Greys Papaya ist jetzt nur noch ein Ort in New York, auf der Upper West Side, und dieser farbenfrohe Lieferant von New Yorker Old-School-Charakter grillt seine Sabrett-Hunde aus Naturdarm auf einem flachen Oberteil, schmiegt sie in ein leicht geröstetes Brötchen und krönt sie mit Senf, Sauerkraut oder dem Klassiker "Zwiebeln in Soße", ebenfalls von Sabrett. Lehnen Sie sich gegen den Sims, spülen Sie ein paar mit Papaya-Drink herunter und machen Sie sich auf den Weg, satt, zufrieden und nur ein paar Dollar.

49) Moes Hot Dog House, Philadelphia: Moes Hund

In diesem Juwel von South Philly werden Hot Dogs nach dem Motto der kreativen und reichhaltigen Speisekarte „juuuust right!“ zubereitet. Bei Moe's Hot Dogs gibt es ausschließlich Rindfleischvariationen, die von Levis (vor Ort im Jahr 1895 gegründet) hergestellt werden, und auf der Speisekarte stehen einige hervorragende Frühstückssandwiches, handgeschnitztes Roastbeef und klassische Philly-Küche wie Käsesteaks, Scrapple und Schweinebrötchen. Sie werden Ihren Hund frittieren, wenn Sie fragen (bis zu drei Gargraden), und ihr Maishund ist großartig, aber die Qualität des Hundes ist so hoch, dass Sie einfach den Standard-Grillhund nehmen sollten. Die besten Freunde eines koscheren Hot Dogs sind Sauerkraut und scharfer Senf, und die Leute hinter Moe's wissen das: Sie haben diesen Stil zu ihrem Flaggschiff gemacht, der Moe's Dog genannt wird. Heben Sie das mit Makkaroni und Käse belegte für Ihren zweiten Besuch auf.

48) Bob's Drive Inn, Le Mars, Iowa: Bob Dog

Bob's Drive Inn serviert lokal hergestellte Wimmer-Hotdogs aus Naturdarm, die am besten mit dem typischen "Loosemeat" des Restaurants genossen werden. Diese klobige Rindfleischsauce wird zusammen mit Gurken und Käse obenauf geschöpft und in ein frisch gebackenes Brötchen von der örtlichen Casey's Bakery gestapelt. Die Opfergaben werden Bob Dogs genannt, und jedes Ende des Franks ähnelt auf komische Weise einem menschlichen Daumen. Bob's Drive Inn gibt es seit 1949 als familiengeführtes Unternehmen und ist ein Muss für jeden Hotdog-Liebhaber, der sich in Iowa befindet.

47) Guter Hund, Houston: Ol’ Zapata Dog

Der Good Dog Truck rollt täglich außer montags durch Houston, und die Betonung liegt hier auf Qualität, Qualität, Qualität. Die Hot Dogs aus Naturdarm werden vor Ort nach einem eigenen Rezept hergestellt, und alle Beläge werden im LKW hergestellt. Die Slow Dough Bread Co. stellt die leicht gebutterten Brötchen her, und es gibt eine Reihe super-kreativer Belagoptionen, darunter den Guac-A-Dog (Avocado, frische Jalapeño, Tomaten, Zwiebelwürfel, geröstete Knoblauch-Aioli, Koriander, Kreuzkümmel, und Limette) oder der Sunshine Dog (eingelegte rote Zwiebeln, frischer Dillrelish, Frischkäse und Mayonnaise). Der Höhepunkt ist jedoch der Ol’ Zapata Dog, ein wunderbar sättigendes Durcheinander aus Speck, Münsterkäse, karamellisierten Zwiebeln, Tomaten, Jalapeño-Relish, hausgemachtem Ketchup und Mayonnaise. Es ist käsig, speckig, süß, würzig und perfekt komponiert.

46) Frank, Austin, Texas: Carolina Pork It

Yelp/ Emily K

Dieses auf Wurst ausgerichtete Restaurant ist ein Juwel in Austin und serviert Würstchen aus eigener Herstellung oder von einem lokalen Wursthersteller mit brillant kreativen Belägen. Während sie auch regionale Hunde wie Chicago-Hunde und Sonora-Hunde servieren, die ihren Vorfahren sehr treu sind, sind es die Custom-Kreationen, bei denen sie wirklich glänzen. Nehmen Sie zum Beispiel das Carolina Pork It: ein Hot Dog aus 100 % Wiener Rindfleisch, gefüllt mit Käse und im Speckmantel, frittiert und belegt mit gegrilltem Meerrettich-Krautsalat und hausgemachtem Piment. Es ist käsig, rauchig, knusprig und Sie können es in einen Maispfannkuchen anstelle eines Brötchens einwickeln, wenn Sie es vorziehen.

45) Yesterdog, Grand Rapids, Michigan: Yesterdog

Im Yesterdog, der nur für Barzahlung erhältlich ist, gibt es ein ziemlich strenges Bestellsystem, das seit der Eröffnung durch Bill Lewis im Jahr 1976 die besten Hot Dogs von Grand Rapids serviert: Sie beginnen am linken Ende der Theke, wo jemand Ihre Hot Dog-Bestellung entgegennimmt. Dann gehen Sie nach rechts und geben Ihre Getränkebestellung auf, dann Ihre Chips-Bestellung. Dann Sie bezahlen, erhalten Ihre vollständige Bestellung und finden einen Platz zum Sitzen. Es kann ein wenig kompliziert werden, aber Sie werden reichlich mit einem Hund belohnt, von dem Sie sich wünschen, dass er nie endet. Entscheiden Sie sich für den Yesterdog, der mit Chili, Zwiebeln, Senf, Ketchup und gewürfelten Gurken belegt ist, und Sie werden sich nach einem weiteren sehnen, sobald Sie fertig sind. Bei nur 2,20 $ können Sie dafür springen.

44) Memphis Taproom Beer Garden, Philadelphia: The Polser

Der Biergarten von Philly's Memphis Taproom ist einer der einladendsten Orte der Stadt zum Trinken im Freien, aber auch ein Weltklasse-Ziel für ernsthafte Hotdog-Liebhaber. Die Hunde hier werden in einem LKW vor Ort gemacht und beginnen mit langen, dünnen Gliedern von Best Provisions, dem Kultfavoriten aus New Jersey. Die Topping-Optionen hier sind überwältigend kreativ. Es gibt den Mackinac, der einen Chili-Käse-Hund mit Makkaroni-Salat belegt; der Blue Hawaii, ein in Speck gewickelter Hund mit frittierter Banane, Dijon und Erdnussbutterpulver; und der Popper, belegt mit Jalapeño-Cheddar-Aufstrich, gebratenen Jalapeños und Jalapeño-Senf. Es gibt auch Brunch-Hunde, wie den, der in Speck gewickelt und mit amerikanischem Käse und Rührei belegt ist. Aber wenn Sie sich nur für einen entscheiden müssen, gehen Sie mit dem Polser. Es ist ihre Interpretation eines Hot Dogs nach dänischer Art, und es ist mit Speck umwickelt und mit Remoulade, Dijon, Gurken und knusprig gebratenen Schalotten belegt. Die Beläge überwältigen nicht, die Gurken und Schalotten verleihen Textur und Knusprigkeit, und einfach gesagt, es ist ein brillanter Hund.

43) Walter's, Mamaroneck, N.Y.: Mit hausgemachtem Senf

Am Rand einer bescheidenen Straße in der bescheidenen Kleinstadt Mamaroneck in New York steht ein seltsamer, pagodenförmiger Hotdog-Stand. Dies ist Walter's, und die Hot Dogs hier haben sich nicht verändert, seit Walter Warrington 1919 seinen ersten Stand in der Nähe eröffnete. Die Pagode mit Kupferdach wurde 1928 gebaut und befindet sich derzeit im Inventar der historischen Orte des Countys. Aber es sind die Hot Dogs, die Walters so legendär gemacht haben. Warrington hat das Rezept für diese Hunde selbst entwickelt, und bis heute werden sie immer noch in der Mitte geteilt, beim Grillen mit einer geheimen Sauce begossen, in ein flauschiges Toastbrot gelegt und mit hausgemachtem Senf belegt. Es gibt nichts Vergleichbares wie Walters.

42) James Coney Island, Houston, Texas

Im Jahr 1923 eröffneten ein paar griechische Einwandererbrüder, Tom und James Papadakis, einen Hot-Dog-Stand in der Lobby eines Bürogebäudes in der Innenstadt von Houston und servierten Sandwiches (sogar eine Kombination aus Gänseleber und Roquefort) und die reinen Hot Dogs aus Rindfleisch bekannt als Coneys (die übrigens nicht nach Coney Island benannt wurden – aber das ist eine andere Geschichte). Heute gibt es 21 James Coney Islands in und um Houston, die Burger, Sandwiches, Tamales und mehr servieren, aber die Hunde bleiben das Ding. In vielen Hot-Dog-Lokalen können Sie Ihren Welpen mit Chili oder Senf bekommen, aber James' definitiver Texas-Hund bietet Ihnen beides, zusammen mit zerkleinertem Cheddar und gehackten Zwiebeln. Es ist ein großer Bissen von Texas-Größe.

41) Gus's, Birmingham, Ala.: Griechischer Hund

Gus’s in Birmingham, Alabama, ist die Heimat des Greek Dog – „der einzig überlebende griechische Hotdog-Ort der alten Schule in der Innenstadt von Birmingham“, so Serious Eats. Für ihren Griechischen Hund werden auf Holzkohle gegrillte Zeigler Pink Franks mit gewürztem Rinderhackfleisch, Sauerkraut, ein paar gehackten Zwiebeln und einer speziellen Sauce garniert, die Gus Alexander selbst formuliert hat, als er den Stand um 1940 eröffnete, und es ist eine Mischung aus Barbecue-Sauce und geschmorte Zwiebeln nach New Yorker Art. Die Atmosphäre hat eine bescheidene Luft; es ist klein und urig, mit einem Fernseher in der Ecke, was deutlich macht, dass es hier um die Hunde geht.

40) Happy Dog, Cleveland: Der Mobilheimzerstörer

Im Jahr 2008 kauften fünf Freunde eine Eckbar aus den 1940er Jahren, bauten eine Bühne für Live-Musik, holten Küchenchef Eric Williams, um eine Speisekarte mit verrückten guten Hot Dogs zu entwerfen, und Happy Dog war geboren. Gäste werden ermutigt, ihre Auswahl aus einer Liste von etwa 50 Belägen zu treffen, die von griechischem Feta und Spaghetti-Os bis hin zu karibischem Krautsalat und Froot Loops reichen. Wrecker: ein reiner Rinderhund mit Bourbon-Schweinebohnen, Cheddar, karamellisierten Zwiebeln, Andy Capp's Hot Fries und Barbecue-Sauce nach Alabama-Art. Sie werden nicht wissen, was Sie getroffen hat.

39) Rawleys Drive-In, Fairfield, Conn.: The Works

Seit 1947 im Geschäft, hat sich Rawley’s im Laufe der Jahre zu einer lokalen Legende entwickelt. Hinter der kleinen Theke, an der täglich Legionen treuer Fans ihre Bestellung aufgeben, machen pralle Red Hots von Blue Ribbon einen Abstecher in die Fritteuse und werden dann auf der Grillplatte neben Toastbrötchen fertig, wo sie eine brünierte, knusprige Haut entwickeln. Sie haben die Wahl an Gewürzen, aber Stammgäste würden "the works" empfehlen: Senf, Relish, Sauerkraut und knusprige Speckstücke.

38) Simones Hot Dog Stand, Lewiston, Maine: Red Snapper

Foursquare/ Mike A

Dies ist ein lebhafter dunkelroter Schweinehund, auf der kleinen Seite, gedämpft, serviert auf einem warmen Brötchen (gegrillte Hunde sind auf Anfrage erhältlich). Käse, Sauerkraut und Chili sind hier erhältlich, aber die traditionellen Gewürze sind Relish, Zwiebel und Ketchup. Eine ungewöhnliche Note: Zusammen mit Salz und Pfeffer wird ein Shaker mit Selleriesalz angeboten. Simone's verkauft seit 1908 Hunde und andere einfache Kost, und den Fotos an der Wand nach zu urteilen, war jeder Politiker in oder aus Neuengland schon einmal hier.

37) Coney I-Lander, Tulsa, Oklahoma: Coney

Diese beliebte Tulsa-Minikette wurde 1926 gegründet, als der griechische Einwanderer Christ Economou einen kleinen Stand in der West Fourth Street zwischen South Boulder und South Cheyenne Avenue eröffnete. Es wuchs schnell aus seinem Platz heraus und zog in die Main Street, und jetzt gibt es überall in der Stadt Standorte. Die kleinen Hot Dogs werden auf einer Bratpfanne bei schwacher Hitze gegart, und Stammgäste nehmen es nach Coney-Art: Ein gedämpftes Brötchen mit etwas Senf bestreichen, den Hund dazugeben und mit einer würzigen, zimtlastigen Rinder-Chilisauce belegen, etwas geriebener amerikanischer Käse, gehackte Zwiebeln und eine Prise Paprika. Essen und lächeln.

36) Berühmtes Mittagessen, Troy, NY: Hot Dog mit Zippy Sauce

Famous Lunch ist seit 1932 in Troja im Geschäft und verkauft immer noch ihre legendären kleinen Helmbold-Hotdogs, 10 cm lang und voller würziger Knoblauchgeschmack, gekocht auf einer Bratpfanne, die fast so alt ist wie das Restaurant. Nehmen Sie Platz an der Theke und bestellen Sie ein paar Hunde (sie werden Sie nicht viel zurückwerfen, nur 60 Cent pro Stück oder vier für 3 Dollar) und stellen Sie sicher, dass Sie sie mit Senf, Zwiebeln und ihrer klassischen Zippy-Sauce gefüllt bekommen mit großen Rindfleischstücken und voller Kreuzkümmel und Paprika.

35) Amors, Van Nuys, Calif: „Alles“

Cupid's, seit 1946 im Geschäft, behauptet, die besten Chili-Hunde in Los Angeles zu servieren, und es wäre schwer, dagegen zu argumentieren. Die vier Standorte sind immer noch im Besitz der Gründerfamilie Walsh, und die Speisekarte ist immer noch supereinfach: Hot Dogs, Pommes und ein Getränk. Der Gründer, Richard Walsh, flippte aus, als sein Sohn Anfang der 1980er Jahre Ketchup und Relish auf die Speisekarte stellte. Der Grund? Er spielte mit Perfektion, und genau das ist ihre Chilisauce. Die dicke Mischung ist reich und herzhaft und strotzt vor Aromen von Knoblauch, Chilipulver, Fenchel und Apfelessig. Es ist allein köstlich, aber noch besser, wenn es auf einen Hund mit Senf und Zwiebeln geschöpft wird. Es heißt "alles", obwohl es nur drei Beläge sind, ein Zeichen nicht nur für die begrenzte Speisekarte, sondern auch für die Tatsache, dass es alles ist, was Sie für einen Weltklasse-Hund brauchen.

34) Shortys, Seattle: Shorty Dog

Shorty's hat wirklich alles: Eine Bar, eine volle Flipper-Arkade, eine bizarre Zirkusatmosphäre und wahnsinnig leckere Hot Dogs. Sie fangen ganz einfach mit Wienern von Vienna Beef an (besondere Würstchen sind eine deutsche Wurst und ein leckerer Veggie Dog) und kommen auf Chicago-Art mit Chili und Käse und sogar mit Tomaten, Frischkäse und Paprika. Aber Sie werden kaum etwas finden, um Ihr Bier zu trinken, das besser ist als ihr klassischer Shorty Dog, einfach gekrönt mit Zwiebeln, Relish und Sauerkraut. Eines davon, ein paar Bier und ein Flipper? Das nennen wir eine gute Zeit.

33) Martinsville Speedway, Ridgeway, Virginia: Chili Dog

Wenn Sie dachten, dass ein Hot Dog, der auf einer Rennstrecke serviert wird, keine Chance hat, diese Liste zu erstellen, denken Sie noch einmal darüber nach. Einen Chili Dog auf dem Martinsville Speedway zu essen ist ein Übergangsritus für Rennfahrer und Fans gleichermaßen, und dieser ikonische Hot Dog ist auch wirklich lecker. An einem Wochenende werden mehr als 50.000 Hot Dogs verkauft, und für nur zwei Dollar pro Stück sind sie ein Schnäppchen. Diese Hunde werden seit mehr als 60 Jahren auf die gleiche Weise serviert: ein weiches Brötchen, Krautsalat, Käse, handgehackte Zwiebeln und ein Chili nach Geheimrezept, eingewickelt in Wachspapier. Dale Earnhardt Jr. hat behauptet, an Rennwochenenden drei oder vier am Tag zu essen.

32) Dat Dog, New Orleans: Heiße Wurst

Dieser Hot-Dog-Laden nur mit Bargeld (mit drei Standorten in New Orleans) entwickelt sich schnell zu einer Institution in Crescent City, dank des Engagements des Besitzers Skip Murray, Hot Dogs und Würstchen höchster Qualität zu servieren, sowie eines mörderischen Sinns für Humor. Zu den Highlights der Speisekarte gehören eine brillante Kombination aus Entenwurst mit Brombeerkonserven sowie Langustenwurst, Alligatorwurst und Bratwurst, aber Sie sollten unbedingt Platz sparen, um die heiße Wurst zu probieren, die von einem lokalen Metzger nach Maß gemahlen und in ein gedämpftes Brötchen gesteckt wird dann geröstet, damit es weich und knusprig wird. Wenn es um Toppings geht, sind keine Grenzen gesetzt, aber mit der süchtig machenden Andouille-Sauce auf Rinderbrühe-Basis können Sie nichts falsch machen.

31) Amerikanische Coney Island, Detroit: Coney

In Detroit gibt es eine jahrzehntelange epische Rivalität zwischen zwei benachbarten Hot-Dog-Ständen, American Coney Island und Lafayette Coney Island, und beide gehören auf unsere Liste und servieren legendäre Hot Dogs. Seit 1917 in Familienbesitz und betrieben, ist Americans Anspruch auf Ruhm der klassische Hund im Coney-Stil. Ein maßgefertigter Hot Dog aus Naturdarm wird in ein warmes, gedämpftes Brötchen gelegt, dann mit einer griechisch gewürzten Chilisauce von Gründer Gust Keros belegt, die mit einem Haufen Zwiebelwürfel und einem Spritzer Senf belegt ist. Keine Reise nach Detroit ist ohne einen Coney-Hund komplett.

30) Mittagessen auf Coney Island, Scranton, PA: Texas Wiener

Coney Island Lunch nennt sich "das älteste Restaurant der Innenstadt" und wurde 1923 (an einem anderen Ort) gegründet. Der Name des Ortes könnte auf einen Hund im Coney Island-Stil hinweisen, aber die Spezialität hier ist das Texas Wiener. Dies ist eine Hundesorte, die angeblich 1918 von einem griechischen Restaurantbesitzer in Altoona, Pennsylvania, erfunden wurde und heute im Dreieck Altoona-Scranton-Philadelphia als authentischer regionaler Hot-Dog-Stil gilt. Was macht es zu "Texas"? Ein Schuss Chili. Beim Coney Island Lunch ist das Fleisch ein halb aufgeschnittenes Berks-Rindfleisch-Wiener aus Reading südlich von Scranton, gegrillt und serviert auf einem Dampfbrötchen, das von Scrantons eigener National Bakery hergestellt wird. Düsseldorfer Senf und Zwiebeln, gewürfelt auf einem Hobart Chopper von 1928, runden das Paket ab.

29) Clare & Carl's, Plattsburgh, N.Y.: Michigan Hot Dog

An der Route 9 South in Plattsburgh, N.Y., gibt es eine winzige kleine Hütte, auf der ein großes Schild für die Texas Red Hots steht. Wenn Sie das kleine Gebäude betreten, das in den 1940er Jahren von den Gründern Clare und Carl Warne erbaut wurde, möchten Sie einen "Michigan", einen gedämpften kleinen Hot Dog, der nur für den Stand gemacht wurde, auf ein Special bestellen -gemachtes Brötchen, gekrönt mit einer geheimen Fleischsauce (auch bekannt als Michigansauce) und gehackten Zwiebeln. Der Ursprung des Namens ist legendär, und in diesen Mauern stecken viele Geheimnisse, nämlich die Zutaten in der Sauce und die Lieferanten der Hunde und Brötchen. Aber das muss man nicht unbedingt wissen. Alles, was Sie wissen müssen, ist, dass dies ein verdammt guter Hot Dog ist, das beste Beispiel für den Stil, der in der Region einzigartig ist (und zufällig weder mit Texas noch mit Michigan zu tun hat).

28) Shake Shack, mehrere Standorte: Shack-cago Dog

New York mag die Heimat von Nathans und Grays Papaya sein, aber jeder, der die besten Hotdogs der Nation gesucht hat, kennt die unglückliche Wahrheit: New York City ist trotz all seiner Hotdog-Wagen auf dem Bürgersteig nicht ein Hot-Dog Stadt. Sie sind einfach nicht so gut. So ist einer der besten Hot Dogs von Gotham Shake Shacks Shack-Cago-Hund im Chicago-Stil. "Ein Hot Dog aus einem Burgerladen?!" Tatsächlich, wie die eigene Website von Shake Shack feststellt, begann das aufkeimende Burger-Imperium "als bescheidener Hot-Dog-Wagen". Dieser Hund wird "gespalten und mit Rick's Picks Shack Relish, Zwiebel, Gurke, Gurke, Tomate, Sportpaprika, Selleriesalz und Senf durch den Garten gezogen." Das Brötchen ist sogar weich, genau wie in Chicago. Nimm das, New York.

27) Senatsrestaurant, Cincinnati: Croque Madame

Senate ist eines der angesagtesten Restaurants von Cincinnati, und während einige Restaurants den Hot Dog auf die Kinderkarte verbannen, stehen sie hier in acht übertriebenen Varianten (einschließlich einer täglich wechselnden) im Mittelpunkt. Ihre maßgefertigten Hunde werden von Avril-Bleh-Metzgern gleich die Straße runter hergestellt, und sie durchlaufen wöchentlich 800 von ihnen. Der wahre Hingucker ist der Croque Madame Hund: ein mit Béchamel bestrichener Hund, belegt mit Schwarzwälder Schinken und einem pochierten Ei, in einem gerösteten Brioche-Brötchen. Es ist Frühstück, Mittag- und Abendessen in einem.

26) Boston Super Dog, Roxbury, MA: Geladen

Boston Super Dog, auch bekannt als Boston Speed ​​Dog, ist ein kleiner Truck, der vier Tage die Woche auf dem abgelegenen Newmarket Square in Boston sowie an einigen anderen Orten in der Stadt campiert. Die 8-Zoll-Koscher-Links mit einem halben Pfund werden von Pearl, einem lokalen Unternehmen, geliefert und erhalten eine Marinade in Apfelwein und braunem Zucker, bevor sie über Holzkohle gegrillt und in ein geröstetes Brötchen eingebettet werden. Fragen Sie nach "geladen" und Sie können alle Beläge probieren: Zwiebeln, Senf, Chilisauce, Barbecuesauce und Relish, alles hausgemacht.

25) Gene und Jude’s, Chicago

Eine Reise nach Wrigley Field im Jahr 1945 von Gene Mormino und Freunden wurde zur Inspiration für eine Chicagoer Institution, von der viele behaupten, dass sie den besten Hot Dog in einer Stadt serviert, die für Großartiges bekannt ist. "Während des Spiels bestellte die Gruppe ein paar Hot Dogs und Getränke", bemerkt die Website von Gene und Jude. „Als er auf das Essen in seinen Händen herunterschaute, merkte er, dass etwas fehlte. Die Räder begannen sich zu drehen und als er nach Hause kam, hatte das Experiment begonnen. Er hatte eine so gute Idee, dass er 1946 einen kleinen Stand eröffnete.“ auf der Polk und Western Avenue, wo Hot Dogs und Pommes zusammen mit einigen anderen Speisen auf der Speisekarte serviert werden." Mormino verlor angeblich den ursprünglichen Stand in einem Kartenspiel, eröffnete aber 1950 einen weiteren in River Grove, wo er von seinem Sohn Joe betrieben wird. Die Hot Dogs sind ein Durcheinander – bedeckt und aufgerollt mit manchmal überraschend weichen Pommes, aber diese Einführung von Salzigkeit und struktureller Variation macht sie nuancierter als viele andere Chicago-Hunde. Und ihre 10:30 Uhr bis 1:00 Uhr morgens, wenn viele andere der legendären Restaurants Chicagos geschlossen sind, machen sie zu einem Sonntags-Hot-Dog-Retter.

24) Crif Dogs, NYC: Guten Morgen

Seit seiner Eröffnung am St. Marks Place im Jahr 2001 ist Crif Dogs der Standardträger für einzigartige und aufregende Hot Dogs in New York, jetzt mit einem zweiten Standort in Brooklyn. Kein Angebot fasst ihren „Küchenspüle“-Ansatz für den Hot Dog besser zusammen als der Good Morning, der einen Hot Dog in eines der großartigen Frühstückssandwiches verwandelt: Es beginnt mit einem in Speck eingewickelten, frittierten Hot Dog (Crifs Anspruch auf Ruhm) und fügt eine Scheibe schmelzenden amerikanischen Käses und ein Spiegelei hinzu. Und das Frühstück war nie wieder dasselbe.

23) Blue Ash Chili, Cincinnati: Cheese Coney

Es gibt ein paar Dinge, die Sie wissen müssen, wenn Sie planen, einen der allgegenwärtigen "Chili-Salons" von Cincinnati zu besuchen. Erstens ist die Chili nach griechischer Art, reich an Kreuzkümmel, Zimt und Schokolade, aber einzigartig unter den anderen regionalen Variationen. Zweitens passt es sehr gut zu Hot Dogs (und Spaghetti), mit gehackten Zwiebeln und einem Haufen geriebenem Käse. Drittens gibt es eine Bestellmethode: "Three Ways" kommt mit Chili und Käse, "four Ways" fügt Bohnen oder Zwiebeln hinzu, "Five Ways" fügt sowohl Bohnen als auch Zwiebeln hinzu und an einigen Stellen fügt "Six Ways" Knoblauch oder Jalapeños hinzu . Die Coney-Hunde von Skyline Chili sind eine großartige Einführung in den Stil, aber die Einheimischen schwören auf Blue Ash, eine Institution seit 1969. Entscheiden Sie sich für den Cheese Coney: einen mittelgroßen Frank mit Chili, Senf, Zwiebeln und einer riesigen Portion geschredderten Cheddar-Käse.

22) Superdawg, Chicago: Superdawg

Gekrönt von einer der besten Beschilderungen Amerikas – einem Hot Dog, der einem zwinkernden Wiener Mädchen seine Muskeln zur Schau stellt – ist Superdawg eine Institution in der Milwaukee Avenue gegenüber von Caldwell Woods, seit Maurie Berman es 1948 eröffnete GI entwarf das Gebäude und entwickelte sein eigenes Geheimrezept und richtete ein Drive-In am damaligen Ende der Straßenbahnlinie ein, wo er für einige Monate im Sommer Superdawg-Sandwiches im Wert von 0,32 $ an "schwimmende Familien und Cruisin' Teens" verkaufen wollte um ihm zu helfen, ihn durch die Schule in Northwestern zu bringen. 1950 bestand Maurie die CPA-Prüfung, aber er und seine Frau Flaurie beschlossen, Superdawg weiter zu betreiben und das ganze Jahr über zu eröffnen. Das in Familienbesitz befindliche Drive-In serviert immer noch erstklassige reine Rinderhunde, "die schönste, saftigste Kreation von reinem Rindfleisch-Hotdog (kein Schweinefleisch, kein Kalbfleisch, kein Müsli, kein Füllstoff), formell gekleidet mit allem Drum und Dran: goldener Senf, scharfe Piccalilli, koschere Dillgurke, gehackte spanische Zwiebeln und eine unvergessliche scharfe Paprika."

21) Tommy's, Elizabeth, NJ: Italienischer Hot Dog

Yelp/ Dan H

Der traditionelle italienische Hot Dog aus New Jersey ist notorisch schwer zu perfektionieren, aber bei der bescheidenen Ordnung am Fenster haben sie es zu einer Wissenschaft gemacht. Es beginnt mit einem frittierten, hautlosen Frank aus den unnachahmlichen Best Provisions, der in ein Viertel eines leichten und knusprigen Laibs aus Pizzateig gesteckt wird. Als nächstes kommen langsam gegarte Zwiebeln und Paprika und dann das eigentliche Highlight: dünn geschnittene, frittierte Kartoffelscheiben, die nicht überwältigend knusprig, aber auch nicht matschig sind. Es ist überraschenderweise überhaupt nicht fettig; nur ein perfekt ausbalancierter italienischer Hot Dog, den Sie mit Freude entdeckt haben.

20) Skeenies, Charleston, WV: Alles

Wenn Sie auf der Suche nach einem echten Hot Dog im West Virginia-Stil sind, sind Sie bei Skeenies genau richtig, die eine perfekte Variation servieren. Ein gedämpftes Brötchen, das einen dünnen Frank umhüllt, mit Chili, schneeweißem cremigem Krautsalat und gelbem Senf ist der klassische West Virginia-Stil, aber bestellen Sie Ihres mit "alles" bei Skeenies, und Sie erhalten auch gehackte Zwiebeln und Ketchup. Wenn Sie einen Ex-Pat aus West Virginia fragen, wonach er Heimweh hat, werden Skeenies unweigerlich auftauchen.

19) Murphys Red Hots, Chicago, Ill: Chicago Dog

Murphys ist etwas Besonderes. Auf der North Side von Chicago, nur wenige Blocks vom Wrigley Field entfernt, an der Ecke North Racine und West Belmont im Erdgeschoss eines grauen Hauses mit Vinylwänden, ist Murphy's ein Rückblick. Das ist es, was Vienna Beef Senior Vice President und Autor von Gib niemals Ketchup auf einen Hot Dog Bob Schwartz sagt, dass "eine andere Zeit, als kleine Ladengeschäfte im Erdgeschoss oder hinter den Restaurants oder Geschäften eingerichtet wurden" und die Besitzer in der Nähe wohnten, wie Schwartz bemerkte, Murphys Besitzer Bill Murphy. Ein Unterschied hier ist die frische, knusprige französische Rolle, auf der Murphy Hunde serviert. Char-Broiling ist prominenter als in den meisten bemerkenswerten Hot-Dog-Lokalen Chicagos, und dieser gespaltene, verkohlte Hund verleiht der Chicago-Ikone viel Textur und Geschmack. Ein gegrillter Hund mit all den Chicago-Fixierungen ist komplexer und interessanter als die meisten anderen Hunde, die Sie finden werden, aber wenn Sie das Bedürfnis verspüren, groß zu werden, bietet Murphy's zwei großartige Optionen. Da gibt es das gegrillte, fußlange Rotglühende (in Japan, wo Murphy einen Cameo-Auftritt gemacht hat, heißt es "Big Murphy") und das "Screamin' to be Eaten Polish", Murphys -Pfund-gegrillte polnische Wurst.

18) El Guero Canelo, Tucson, Arizona: Sonora-Hund

Als nächstes auf unserer Liste steht ein Hot Dog, der im ganzen Land seinesgleichen sucht: der Sonora Dog, ein leuchtendes Beispiel für internationale Zusammenarbeit. John T. Edge brachte diesen Hot Dog erstmals 2009 ins Rampenlicht, und obwohl es ihn seit mehr als 40 Jahren gibt, hat der Sonoran einen schönen Moment in der Sonne. So funktioniert es: Ein Hot Dog wird in Speck gewickelt (guter Ausgangspunkt), knusprig gegrillt, in ein Split-Top-Brötchen gefüllt, das sich von allen anderen im Land unterscheidet, und mit einer Reihe von Gewürzen belegt, die normalerweise Dazu gehören Bohnen, Tomatenwürfel, Senf, Ketchup und Mayonnaise. Überall in Tucson gibt es Stände, an denen Sonorans verkauft werden, aber das leuchtendste Beispiel wird im bescheidenen, bunt zusammengewürfelten El Guero Canelo verkauft, das 1993 als winziger Wagen von Daniel und Blanca Contreras begann und jetzt über einen Sitzbereich im Freien verfügt , eine riesige Auswahl an Belägen und eine allgegenwärtige fröhliche Atmosphäre.

17) Ted’s, Buffalo, NY: Mit scharfer Chilisauce

Ted's, mit 8 Standorten in der Gegend von Buffalo und einem weiteren in Arizona, grillt seit 1927 Hot Dogs auf Holzkohle und serviert sie zusammen mit großartigen Milchshakes und perfekten Zwiebelringen, die mit eiskaltem Loganberry heruntergespült werden. Die auf Bestellung zubereiteten Hunde (erhältlich in normaler Größe, Fußlänge oder Jumbo-Rindfleisch) bekommen eine schöne Saibling von der Holzkohle, und Sie werden es verpassen, wenn Sie sie nicht mit Teds berühmtem scharfem Chili toppen Soße, die der Gründer Ted Liaros aus Griechenland mitgebracht hat. Es ist süß und scharf, und sie verkaufen es zum Glück auch in der Flasche.

16) Bens Chili Bowl, Washington, D.C.: The Half-Smoke

Es mag einige Washingtoner ärgern, es zu hören, aber zusammen mit dem Jumbo Slice, wie Bagels und Pizza für New York sind, ist der Halbrauch eines der kultigsten Lebensmittel des Kapitols. Die Fotos von Prominenten (und Präsidenten) an der Wand sind klare Hinweise auf Bens Chili Bowl's Wahrzeichen der Stadt, aber die durchgehenden Schlangen vor der Tür sind ein Beweis dafür, dass die Chili-Cheese-Hunde des Restaurants zu den besten des Landes gehören. Aber diejenigen, die sich auskennen, bestellen nicht nur "Hunde", sie bekommen die halb geräucherte Wurst, eine halb Schweine-, halb Rinder-Räucherwurst über dem Restaurant nach seinem Tod. Da sich das Viertel U Street Corridor/Shaw um ihn herum gentrifiziert und trendig geworden ist, ist es eine mehr als 50 Jahre alte Bastion des düsteren DC, in der College-Kids, Oldtimer und Prominente willkommen sind, solange sie es sind bereit, wie alle anderen Schlange zu stehen, obwohl der Präsident umsonst isst.

15) Flo's, Cape Neddick, Maine: Hot Dog mit Mayo, Selleriesalz, Relish

Flo's Hot Dogs in Cape Neddick, Maine, ist ein seit 1959 in Familienbesitz befindliches und betriebenes Unternehmen. Sie sind auf gedämpfte Hot Dogs spezialisiert, die nur eine Prise Selleriesalz, Relish und Mayo benötigen. Der Relish ist berühmt, obwohl das Rezept geheim ist, und wird sowohl vor Ort als auch online separat in Gläsern verkauft. Der Klassiker ist ganzjährig außer mittwochs geöffnet, aber nur von 11 bis 15 Uhr. Profi-Tipp: Ketchup ist nicht erhältlich, also frag nicht danach. Die Hot Dogs haben einen würzigen Naturdarm und das Geschmacksgeheimnis ist würzig und süß zugleich. Wissen Sie, was Sie bestellen möchten, wenn Sie an der Spitze der Schlange stehen, und suchen Sie sich einen Platz an der Theke mit sechs Sitzplätzen im Inneren, aber wenn sie voll ist (wie es normalerweise ist), machen Sie sich keine Sorgen – Picknicktische sind außen bereitgestellt.

14) Wiener’s Circle, Chicago: Double Chardog

Wenn Sie nicht zu eingeschüchtert sind, um zu bestellen (die berüchtigte, ähm, unhöfliche Umgebung kann nachts ein wenig laut werden, wenn Mitarbeiter und betrunkene Kunden Widerhaken teilen), ist der Umzug ein Doppelgänger mit allem. Der traditionelle Chicago Hot Dog ist in dieser Lincoln Park-Ikone mit einer Ausnahme ziemlich vertreten. Ein Vienna Beef Hot Dog auf einem Mohnbrötchen bekommt alle ikonischen Chicago-Toppings (rohe Zwiebeln, neongrünes Relish, Gurkenspeer, Tomatenscheiben und Selleriesalz). Die Abkehr von der puristischen Version? Wiener's Circle grillt seine Hunde, anstatt sie zu dämpfen. Ein Doppelsaiten sind einfach zwei geschwärzte Hunde unter all dem Gemüse auf einem Brötchen.

13) J.S. Pulliam Barbecue, Winston-Salem, N.C.: Chili Slaw Dog

Also es ist namens ein Grillplatz, aber was die meisten Leute hier zu schwärmen scheinen, ist nicht das Stichwort, sondern die Hunde – und jeder Ort, der für "Hot Dogs Since 1910" werben kann, muss etwas richtig machen. Diese Wiener haben eine furchterregende dunkelrote Farbe, sind gut gewürzt und strotzen vor Säften. Die Brötchen werden gebuttert und geröstet, was eine schöne Textur und einen schönen Geschmack verleiht. Fügen Sie Chili und Krautsalat hinzu (und Senf und Zwiebeln, wenn Sie es "ganz" wollen) und Sie haben das, was Reader's Digest einst als "die besten Hot Dogs des Südens" bezeichnete. Sie dazu bringen Ja wirklich gut, fügen Sie eine Portion Big Ed's Extremely Hot BBQ Sauce hinzu.

12) Super Duper Weenie, Fairfield, Conn: New Englander

Was als bescheidener Hot Dog Truck begann, ist heute aus gutem Grund eine ausgewachsene Fairfield-Institution: Dies sind einige wahnsinnig leckere Hot Dogs. Besitzer Gary Zemola macht alle Chilis und Gewürze von Grund auf neu, und sie gehen auf einen Hot Dog, der gespalten wird, bevor er auf die Grillplatte trifft, was eine maximale Belichtung ermöglicht. Hunde sind Zemolas Interpretationen regionaler Stile nachempfunden, darunter der Chicagoan, der Californian und der New Yorker, aber das wahre Highlight ist der New Englander, eine Ode an den klassischen regionalen Hund mit Sauerkraut, Speck, Senf, Sweet Relish und rohe Zwiebel. Es ist in der Tat super-duper.

11) Byrons Hot Dog Haus, Chicago, Ill: Chicago Dog

Yelp/ Eleazer C

Menschen, die sagen, "größer ist nicht immer besser", versuchen oft, dass sich jemand besser fühlt. Im Fall von Byron's, einem winzigen Laden mit einer kleinen Theke im Inneren, an dem Sie möglicherweise warten müssen, um hineinzukommen, bedeutet größer mehr saftiges Rindfleischaroma, mehr klassische Chicago-Toppings, mehr Toppings und mehr Durcheinander – alles großartig Dinge. Byron's gibt es seit 1975, die Idee von Byron Kouris, dem berühmten Chicagoer Gastronom hinter dem Lunch Pail und der Art-Deco-Institution Zephyr's. Es gibt nicht mehr so ​​viele Byrons, aber es lohnt sich, einen der beiden verbleibenden Orte aufzusuchen, um Dogzilla, einen 1/2-Pfund-Hotdog aus Naturdarm, der mit den traditionellen Chicago-Toppings serviert wird, zusammen mit (wenn Sie möchten) Gurken, grüne Paprika und Salat (nein, es ist kein Gimmick). Dies ist ein Hund, den Sie nicht mehr ablegen wollen, wenn Sie ihn einmal aufheben – das gedämpfte Brötchen beginnt auseinanderzufallen – essen Sie es einfach, bis Sie fertig sind. In Chicago ist der Doppelhund oft der richtige Weg – all diese zusätzlichen Beläge brauchen die extra salzige, fleischige Saftigkeit eines zweiten Hundes. Dogzilla löst dieses Problem mit dieser 1/2-Pfund-Schönheit. Heiße Digita.

10) Lafayette Coney Island, Detroit: Coney

One of the culinary world’s greatest rivalries is between two neighboring Downtown Detroit hot dog stands, Lafayette Coney Island and American Coney Island (#31). While the battle over which hot dog tastes better is on par with the fight between Pat’s and Gino’s cheesesteaks in Philadelphia, most locals will tell you that it’s Lafayette all the way, for several reasons. The hot dog has a juicy, salty, smoky snap, the Coney sauce is spot-on, and the fries are crispy, but it’s the experience that puts it over the top in our book: While American is shiny and a little charmless, Lafayette is a divey, weathered, eccentric sort of place that hasn’t been renovated in many years, but the charm is palpable, especially in the staff, who’ll most likely bring you your order in less than 30 seconds. In short: the perfect hot dog stand.

9) Pink’s, Los Angeles: Three Dog Night

Is there anything about Pink’s that hasn’t been said? Hard to imagine. Even detractors define themselves by it. But you won’t find many of those — just check out the line at this family-owned hot dog stand that has been around since 1939. At our last count, owner Richard Pink said he sold 35 varieties of hot dogs and toppings and sells on average about 2,000 hot dogs a day. Credit much of Pink’s success to its chili — it once led then New York Times restaurant critic Ruth Reichl to go dumpster-diving to figure out the recipe (true story). And while he wouldn’t divulge its ingredients, in an interview with The Daily Meal Pink did note "that it needs to be relatively smooth, but still have enough texture to make it stand up to hot dogs and hamburgers." For all the bacon, sour cream, guacamole, pastrami, and nacho cheese topped hot dogs, The Three Dog Night is the move. This "dog" (shouldn’t it really be called a meal?) features three hot dogs wrapped in a giant tortilla with three slices of cheese, three slices of bacon, chili, and onions. It’s a top-seller that was born the Laker Three-Peat Dog, was then renamed after Matrix Reloaded, and after the movie had its run, finally settled into a permanent homage to the '70s rock band.

8) Bark Hot Dogs, Brooklyn, N.Y.: Bacon Cheddar Dog

Whereas some hot dog sellers are secretive about the origins of their product, the folks behind Bark, located in Brooklyn’s Park Slope neighborhood (with a second location opening in Greenwich Village in August), are more than happy to let you know where they source their hot dogs (and all the rest of their ingredients, right down to the cabbage used in the sauerkraut), because the ingredients are of such a high quality and they put so much work into crafting everything. Upstate New York’s Hartmann’s Old World Sausage worked with them to create a stellar hot dog, which gets a basting of lard butter as it’s browning on the flat top before being placed into a grilled, buttered split-top bun from Pepperidge Farm. Toppings stay fairly traditional, but one of our favorite guilty pleasures is their bacon Cheddar dog, which tops the dog with a sprinkling of diced Nueske’s bacon, a house-made Cheddar sauce, and diced pickled onions. All condiments are made in-house, except for the ketchup, mustard, and mayo. "Some things are just American classics," they explain on their menu.

7) Dew Drop Inn, Mobile, Ala.: Dew Drop Dog

If you’re from Mobile, Ala., you know about the comfortable, wood-paneled Dew Drop Inn. Not only is it one of the city’s oldest restaurants, having opened in 1924, it boasts a loyal clientele of regulars who don’t even need a menu and consider the waitstaff old friends. There’s a surprisingly expansive Southern-tinged menu with a handful of hidden gems (like the oyster loaf, a smaller-size oyster po’boy), but their hot dog, supposedly the first to reach this neck of the woods way back when, is a true standout. The bright red steamed dogs are stuffed into a squishy bun and topped with coarse-ground chili, sauerkraut, ketchup, mustard, and a bread-and-butter pickle. You can also order them "upside-down," with the dog sitting atop the condiments, but any way you slice it this is a very solid hot dog.

As a side note, their cheeseburgers are quite good as well; Jimmy Buffett grew up nearby and wrote a song about them.

6) Olneyville N.Y. System, North Providence, R.I.: NY System Dog

Olneyville N.Y. System, with three locations in Providence, North Providence, and Cranston, R.I., claims to serve "Rhode Island’s Best Hot Wieners," and while that will always remain a point of contention, they’re certainly the most legendary. The New York System dog is a regional specialty: small franks (in this case, from Little Rhody) are steamed, placed atop a steamed bun, and topped with a cumin-heavy meat sauce, yellow mustard, diced onions, and celery salt. You’re going to want to order a few of these, because they’re small and addictive (see how many of them the counterman can balance on his arm). The "wiener sauce" is so popular that people have been requesting the recipe for years; you can purchase a packet of seasoning online and make it yourself at home.

5) Schaller’s Drive-In, Rochester, N.Y.: Meat Sauce, Mustard, Onions

Yelp/ Pete A

A Rochester, N.Y., institution, folks come for the nostalgia and stay for the timeless fries, hamburgers, and hot dogs. It opened in 1956, so that distinct Happy Days atmosphere is in fact purely authentic. Located right on the water, Schaller’s specialty is the upstate hot dog variety known as White Hots, fat natural-casing dogs made from pork, beef, and veal, made by Zweigle’s. Top it with some of their meat-based "hot sauce," mustard, and onions, grab a handful of pickles, and you’re in summer vacation heaven. Two other locations have since opened, but the lakeside location is the one to visit.

4) Hot Doug’s, Chicago: Foie Gras and Sauternes Duck Sausage

Arthur Bovino

When Hot Doug’s first opened at its original location in Roscoe Village in 2001 (it moved to its current spot in 2004 after a fire), there were people who doubted its owner Doug Sohn’s vision of a menu limited to hot dogs and sausages — even Sohn’s own family. "My brother told me, 'Don’t you think you’ll verfügen über to sell hamburgers?'" Sohn related in an interview, adding, "I have it on very good authority that the people at Vienna gave me a few months. They came in and they were like, 'Well, this isn’t gonna last.'" Now? Along with Doughnut Vault, Hot Doug’s is probably Chicago’s most famous line for food, and the entire city let out a collective audible gasp when word spread earlier this month that it would be closing its doors for good in October.

While its main menu is delicious, its items can be replicated elsewhere. The specials’ flavors and ingredients, however, differentiate Hot Doug’s. The normal menu ranges in price from $2 to $4 per order and the special sausages are $6 to $10. It is the type of place where you extend yourself monetarily and calorically because you don’t know when the next time will be that you will be able to carve out hours for lunch on a weekday or Saturday to soak up the experience. The signature order here of course, is the foie gras and sauternes duck sausage with truffle aioli, which garnered quite a bit of press in 2006 following the banning of foie in Chicago. Defying the ban pushed by chef Charlie Trotter and Alderman Joe Moore, Sohn named the dog after Moore, was fined, but was ultimately victorious when the ban was repealed in 2008. It’s a brilliant pairing — the snap of the dog against the creaminess of the foie — a visionary move celebrated by gout-defying offal lovers everywhere. While we’ll miss Hot Doug’s, we’re sure that wherever Sohn ends up next, Chicagoans will be lining up behind him.

3) Rutt’s Hut, Clifton, N.J.: The Ripper with Relish

Even if Rutt’s Hut, located in blue-collar Clifton, N.J., served their trademark Ripper, a pork-and-beef Thumann’s link that’s deep-fried in beef fat until it rips apart, out of the back of a minivan, it would still be one of the country’s most delicious hot dogs. The fact that this roadside shack has not only a counter to end all counters amid its stand-up dining room, but also an adjoining tap room where you can drink cheap beer and chat with old-timers and fellow pilgrims, propels Rutt’s Hut to legendary status. Whether you order an "In-And-Outer," (just a quick dunk in the oil), a Ripper, a well-done "Weller," or the crunchy, porky, almost-overcooked "Cremator," make sure you get it "all the way," topped with mustard and a spicy, sweet, onion- and cabbage-based relish.

2) Katz’s Deli, New York City: Mustard and Sauerkraut

Arthur Bovino

Katz’s Deli, on New York’s Lower East Side, is a New York institution. Their corned beef and pastrami, made on-premises and sliced to order, are legendary, and the simple act of taking your ticket, standing in line, bantering with the counterman while placing your order, and finding a table has become as New York an exercise as, well, eating a hot dog with a smear of mustard and a little sauerkraut. And it just so happens that the hot dogs here are sehr good. Made especially for the restaurant by Sabrett, these garlicky, natural-casing, jumbo-size all-beef dogs spend such a long time on the flat-top grill that the outside gets a nice char and snaps when you bite into it. A smear of mustard is all that’s needed, but a little sauerkraut or stewed onions certainly won’t hurt.

1) Fat Johnnie’s Famous Red Hots, Chicago: Mighty Dog

Arthur Bovino

The number one hot dog spot on this list is admittedly a bit of a sleeper, one that some Chicagoans might even do a double-take at. It’s a small, ramshackle, white-paneled hut that’s just a bit taller and just a bit wider than a canoe, on an industrial stretch of Western Avenue, a 20-minute drive from The Loop. You order through a tiny window in wonderment at how someone can fit inside the shack, after looking over a menu that includes amazing named items like the "Mother-in-Law" (a tamale on a bun with chili), a "Father-in-Law" (tamale on a bun with chili and cheese), and a tamale sundae (a tamale in a bowl of chili). If you’re noticing the tamale trend here, you might see where this is going. As every Chicago hot dog lover knows, hot dogs and tamales go hand in hand at many of the city’s storied spots (though they’re frequently not the Beste thing on the menu). Not so at Fat Johnnie’s Famous Red Hots where John Pawlikowski serves the Mighty Dog — a hot dog and tamale on a bun with chili and cheese. Sounds like a monster, right? You’re right to be scared, it’s a mess. You want tomato, sport peppers, relish, and pickles on that? You bet you do. Soft steamed bun, moist tamale, fresh snap of the dog, chili, cheese, and a slice of cucumber sliced on the bias — it’s one of the best hot dogs you’ll ever have. Johnnie is celebrating 41 years this month. Go wash down a Mighty Dog with a Suicide (cola, fruit punch, grape soda, lemonade, orange, root beer, 7-UP, and strawberry soda) to celebrate.


Gallery: The Search for America's Best Hot Dog: The West

Cream cheese is perhaps most closely associated with bagels, cheesecake, and crab rangoon, but if you're eating a late-night hot dog in Seattle (and wiener culture in the Emerald City only seems to start up after sunset), you'll find the stuff slathered generously on soft, pillowy outsize rolls, along with a fistful of grilled onions. Monster Dogs, our favorite in Seattle, grills your choice of beef hotlink, beef Polish sausage, or veggie dog, offering an array of condiments for embellishment. Try the cream cheese dog plain first, but we think barbecue sauce and hot mustard make for a perfect sweet-and-hot combo.

Standort: Multiple locations in Seattle 206-769-5266 seattlemonsterdogs.com


Gallery: The Search for America's Best Hot Dog: The West

Cream cheese is perhaps most closely associated with bagels, cheesecake, and crab rangoon, but if you're eating a late-night hot dog in Seattle (and wiener culture in the Emerald City only seems to start up after sunset), you'll find the stuff slathered generously on soft, pillowy outsize rolls, along with a fistful of grilled onions. Monster Dogs, our favorite in Seattle, grills your choice of beef hotlink, beef Polish sausage, or veggie dog, offering an array of condiments for embellishment. Try the cream cheese dog plain first, but we think barbecue sauce and hot mustard make for a perfect sweet-and-hot combo.

Standort: Multiple locations in Seattle 206-769-5266 seattlemonsterdogs.com


Gallery: The Search for America's Best Hot Dog: The West

Cream cheese is perhaps most closely associated with bagels, cheesecake, and crab rangoon, but if you're eating a late-night hot dog in Seattle (and wiener culture in the Emerald City only seems to start up after sunset), you'll find the stuff slathered generously on soft, pillowy outsize rolls, along with a fistful of grilled onions. Monster Dogs, our favorite in Seattle, grills your choice of beef hotlink, beef Polish sausage, or veggie dog, offering an array of condiments for embellishment. Try the cream cheese dog plain first, but we think barbecue sauce and hot mustard make for a perfect sweet-and-hot combo.

Standort: Multiple locations in Seattle 206-769-5266 seattlemonsterdogs.com


Gallery: The Search for America's Best Hot Dog: The West

Cream cheese is perhaps most closely associated with bagels, cheesecake, and crab rangoon, but if you're eating a late-night hot dog in Seattle (and wiener culture in the Emerald City only seems to start up after sunset), you'll find the stuff slathered generously on soft, pillowy outsize rolls, along with a fistful of grilled onions. Monster Dogs, our favorite in Seattle, grills your choice of beef hotlink, beef Polish sausage, or veggie dog, offering an array of condiments for embellishment. Try the cream cheese dog plain first, but we think barbecue sauce and hot mustard make for a perfect sweet-and-hot combo.

Standort: Multiple locations in Seattle 206-769-5266 seattlemonsterdogs.com


Gallery: The Search for America's Best Hot Dog: The West

Cream cheese is perhaps most closely associated with bagels, cheesecake, and crab rangoon, but if you're eating a late-night hot dog in Seattle (and wiener culture in the Emerald City only seems to start up after sunset), you'll find the stuff slathered generously on soft, pillowy outsize rolls, along with a fistful of grilled onions. Monster Dogs, our favorite in Seattle, grills your choice of beef hotlink, beef Polish sausage, or veggie dog, offering an array of condiments for embellishment. Try the cream cheese dog plain first, but we think barbecue sauce and hot mustard make for a perfect sweet-and-hot combo.

Standort: Multiple locations in Seattle 206-769-5266 seattlemonsterdogs.com


Gallery: The Search for America's Best Hot Dog: The West

Cream cheese is perhaps most closely associated with bagels, cheesecake, and crab rangoon, but if you're eating a late-night hot dog in Seattle (and wiener culture in the Emerald City only seems to start up after sunset), you'll find the stuff slathered generously on soft, pillowy outsize rolls, along with a fistful of grilled onions. Monster Dogs, our favorite in Seattle, grills your choice of beef hotlink, beef Polish sausage, or veggie dog, offering an array of condiments for embellishment. Try the cream cheese dog plain first, but we think barbecue sauce and hot mustard make for a perfect sweet-and-hot combo.

Standort: Multiple locations in Seattle 206-769-5266 seattlemonsterdogs.com


Gallery: The Search for America's Best Hot Dog: The West

Cream cheese is perhaps most closely associated with bagels, cheesecake, and crab rangoon, but if you're eating a late-night hot dog in Seattle (and wiener culture in the Emerald City only seems to start up after sunset), you'll find the stuff slathered generously on soft, pillowy outsize rolls, along with a fistful of grilled onions. Monster Dogs, our favorite in Seattle, grills your choice of beef hotlink, beef Polish sausage, or veggie dog, offering an array of condiments for embellishment. Try the cream cheese dog plain first, but we think barbecue sauce and hot mustard make for a perfect sweet-and-hot combo.

Standort: Multiple locations in Seattle 206-769-5266 seattlemonsterdogs.com


Gallery: The Search for America's Best Hot Dog: The West

Cream cheese is perhaps most closely associated with bagels, cheesecake, and crab rangoon, but if you're eating a late-night hot dog in Seattle (and wiener culture in the Emerald City only seems to start up after sunset), you'll find the stuff slathered generously on soft, pillowy outsize rolls, along with a fistful of grilled onions. Monster Dogs, our favorite in Seattle, grills your choice of beef hotlink, beef Polish sausage, or veggie dog, offering an array of condiments for embellishment. Try the cream cheese dog plain first, but we think barbecue sauce and hot mustard make for a perfect sweet-and-hot combo.

Standort: Multiple locations in Seattle 206-769-5266 seattlemonsterdogs.com


Gallery: The Search for America's Best Hot Dog: The West

Cream cheese is perhaps most closely associated with bagels, cheesecake, and crab rangoon, but if you're eating a late-night hot dog in Seattle (and wiener culture in the Emerald City only seems to start up after sunset), you'll find the stuff slathered generously on soft, pillowy outsize rolls, along with a fistful of grilled onions. Monster Dogs, our favorite in Seattle, grills your choice of beef hotlink, beef Polish sausage, or veggie dog, offering an array of condiments for embellishment. Try the cream cheese dog plain first, but we think barbecue sauce and hot mustard make for a perfect sweet-and-hot combo.

Standort: Multiple locations in Seattle 206-769-5266 seattlemonsterdogs.com


Gallery: The Search for America's Best Hot Dog: The West

Cream cheese is perhaps most closely associated with bagels, cheesecake, and crab rangoon, but if you're eating a late-night hot dog in Seattle (and wiener culture in the Emerald City only seems to start up after sunset), you'll find the stuff slathered generously on soft, pillowy outsize rolls, along with a fistful of grilled onions. Monster Dogs, our favorite in Seattle, grills your choice of beef hotlink, beef Polish sausage, or veggie dog, offering an array of condiments for embellishment. Try the cream cheese dog plain first, but we think barbecue sauce and hot mustard make for a perfect sweet-and-hot combo.

Standort: Multiple locations in Seattle 206-769-5266 seattlemonsterdogs.com


Schau das Video: Whats The Best Hot Dog? Taste Test (Kann 2022).